Video-Statements vom 23.1.: Eine verantwortungsvolle Endlagersuche ist / sollte…

BI goes TIVI
Rund 100 Menschen kamen zur Tagung der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) Ende Januar ins Kraftwerk Lüchow. Es ging um die Fehler, die es in der Vergangenheit in Gorleben gab, wie systematisch von staatlicher Seite, Politik und Behörden, daran gearbeitet wurde, Gorleben unter dem Deckmantel der Erkundung zum Endlager für hochradioaktive Abfälle auszubauen. Es ging aber auch um eigene Vorschläge und Ideen, wie ein wirklich offener gesellschaftlicher Umgang mit dem Atommüll vonstatten gehen könnte.

Ein Novum: Die BI ging TIVI. Kina Becker und Henrik Stern richteten ein TV-Studio ein und befragten Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Referenten der Veranstaltung. Sie nehmen  Stellung zu der Frage “Eine verantwortungsvolle Endlagersuche ist / sollte”…

SuperGAUdi im NDR
Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende