Früchte des Gartens und des Zorns

20161020_194256[1]

Walnüsse, frisch geerntet – gegen Spende für die Bürgerinitiative Umweltschutz -  gesehen beim Bio-Bäcker Rasche in Zernien.

Wir finden: das ist eine gute Idee und Nachahmung ist willkommen. Denn unsere “Arbeit” ist ehrenamtlich, parteienunabhängig und jeder Euro ist nötig, um diese Arbeit zu finanzieren: unabhängig, frech und unablässig für den sofortigen Atomausstieg und das Ende von Gorleben als Atommüllendlager zu kämpfen.

Foto und Text: Wolfgang Ehmke, o170 5105606

Neuer Kalender
Neue Klamotten!
Wir waren beim COP23!

Don't nuke the climate!

NDR zu 40 Jahre
Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:
Abschalten!
Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende