Infoveranstaltung: Neckar castorfrei!

Die Kampagne gegen den unsinnigen Transport von 15 Castorbehältern mit hochradioaktivem Atommüll von Obrigheim nach Neckarwestheim läuft an. Auf dem Neckar sollen die Behälter per Schiff ins kraftwerksnahe Zwischenlager nach Neckarwestheim schippern, dagegen regt sich Widerstand. Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) unterstützt den Protest:

„Jahrzehntelang haben Menschen von überall die Proteste und den Widerstand gegen die Castortransporte nach Gorleben unterstützt und stark gemacht. Wenn nach der „Ruhepause“ im Lande seit 2011 jetzt die ersten Castortransporte wieder aufgenommen werden, werden sich auch Menschen aus dem Wendland auf den Weg machen und sich in Süddeutschland querstellen. Solidarität ist keine Einbahnstraße!“

Infoveranstaltung am 5. Mai 2017 um 19 Uhr im Meuchefitzer Gasthof

weitere Infos: https://neckar-castorfrei.de/

Wolfgang Ehmke, Pressesprecher, 0170 510 56 06

Camp & Festival
Internationalistisches Anti-Atom-Sommercamp und Free Flow Festival in Gedelitz am 7.-16. August 2017
Neuer Flyer
NDR zu 40 Jahre
Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:
Abschalten!
Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende