Klimagegengipfel – Antikernkraft und der lange Marsch … Don’t-Nuke-the-Climate!-Aktive im Gespräch (SB)

Im Anschluß an eine Pressekonferenz von Don’t Nuke the Climate am 3. November 2017 traf sich die Elektronische Zeitung “Schattenblick” mit mehreren Referentinnen und Referenten zu einem Gespräch, um einige Aspekte des Themas zu vertiefen.

An dem Treffen nahmen teil: Kerstin Rudek von der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e.V., Mitbetreiberin der Website www.dont-nuke-the-climate.org/de und Moderatorin der Pressekonferenz; Angelika Claussen, Mitglied des Europavorstands des IPPNW; Sebastian Sladek, Vorstands-
mitglied der Genossenschaft EWS (Elektrizitätswerke Schönau); und Günter Hermeyer, BI Lüchow-Dannenberg e.V.

weitere Infos zum Thema:

Wir waren beim COP23!

Don't nuke the climate!

Neuer Kalender
Neue Klamotten!
Neuer Flyer
NDR zu 40 Jahre
Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:
Abschalten!
Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende