Gorleben – Camptival 7. -15. Juli in Gedelitz/Wendland

Seit Jahrzehnten streiten Menschen im Wendland mit buntem Widerstand und kreativer Fantasie gegen die Pläne der Atomindustrie. Mit viel Zivilcourage und Ausdauer hat die Soziale Bewegung auch für die Einhaltung der Grundrechte gestritten und setzt sich für eine Zukunft ohne Raubbau an fossilen Energien, für Energieeinsparung und den kosequenten Ausbau Erneuerbarer Energie ein. Der ideale Ort für themenübergreifenden Austausch und Vernetzung. Darum hatte die BI Umweltschutz Lüchow Dannenberg euch auch dieses Jahr wieder zu einem Widerstandscamp mit Kulturprogramm, diesmal unter dem Titel „Camptival“ auf der Wiese des Gasthofs Wiese in Gedelitz eingeladen.

19. Juni 2018:

Das Gorleben-Camptival ist abgesagt!

Liebe Freundinnen und Freunde,

unter dem Eindruck des unerwarteten Todes von Francis, der zu den OrganisatorInnen des Camps gehörte, hat die Orga Gruppe den Entschluss gefasst, das diesjährige Camp nicht stattfinden zu lassen.

Wir bitten um Verständnis und Nachsicht für diese Entscheidung, die allen Beteiligten in diesen Tagen nicht leicht gefallen ist.

Anti-Atom-Treck

Bure ist überall

Solidarität mit dem französischen Gorleben!

Jetzt mitmachen:

Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!

Kampagnen

Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!
Neun Experten nehmen Stellung.
zu den Videos