Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Der Abschluss des Gorleben-Trecks wird zur bis dahin größten Demonstration der Anti-AKW-Bewegung in der Bundesrepublik. Rund 100.000 Menschen empfangen den Treck der Bauern am 31. März 1979 in Hannover. Als Mahnmal und Erinnerung an den Treck bringen die Bauern einen großen Findling (»Gorleben-Stein«) mit, der bis heute am Weißekreuzplatz zu besichtigen ist. -- Die große Zahl der Teilnehmer ist auch auf einen Vorfall zurückzuführen, der sich wenige Tage zuvor in den USA ereignete. Im Atomkraftwerk Harrisburg (USA) kommt es am 28. März 1979 zu einem schweren Störfall, bei dem eine radioaktive Wolke aus der Anlage entweicht. Rund 200.000 Menschen müssen evakuiert werden. Ein noch schwererer Unfall konnte nur knapp vermieden werden. WAA, Anti AKW Bewegung, Treck der Bauern, Gorleben-Stein, Harriaburg, 19790331, 19790328, atomares Endlager, Gorleben-Treck, Gorleben

40 Jahre Hannover-Treck

40 Jahre danach: Im März 1979 startete der legendären „Gorleben-Treck“ nach Hannover. Anlässlich dieses Jubiläums finden in Lüchow und Hannover zwei Ausstellungen statt. – mehr erfahren