Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

bi-blog

voelkel

Voelkel – ja bitte!

Mit „Atomkraft, nein danke!“ hat der hiesige Öko-Safthersteller Voelkel kürzlich ein klares Statement zur Kampagne „Kernkraft ja bitte“ veröffentlicht. Mit jenem sehr missverständlichen Slogan wirb die Ökobranche auf Plakaten und im Netz seit einigen Wochen bundesweit für ökologische Sorten-Vielfalt, eine gentechnik-freie Züchtung und die Unabhängigkeit der Landwirtschaft von großen Konzernen.

„Voelkel steht seit über 40 Jahren für ein deutliches „Atomkraft, nein danke!“. Voelkel ist von Beginn an bekennender und unterstützender Partner der BI Lüchow-Dannenberg e.V. Und wird dies immer sein. Mit Worten, Taten und Mitteln“, heißt es in dem am Wochenende veröffentlichten Text auch an die „die, die uns gerade vielleicht nicht so lieben“.

Weltweit sind bereits 94 Prozent der einstigen Pflanzenvielfalt verloren. Während sich die konventionelle Landwirtschaft auf wenige ertragreiche Sorten konzentriert, mit Hybridsaaten die Weitergabe der Erbanlagen lahmlegt und mittels Gentechnik in das Mikro-Gleichgewicht des Zellkerns eingreift, geht die Ökozüchtung bewusst andere Wege. Deshalb machen sich die Initiatoren der Kampagne, darunter Voelkel, stark für eine zukunftsfähige Ökozüchtung.

Dass dafür der Slogan „Kernkraft ja bitte“ in den Fokus gestellt wurde, sollte bewusst provozieren und Aufmerksamkeit erregen.

„Ja, es hätte sicher bessere Claims gegeben. Ja, es hätte Claims gegeben, die niemanden wehtun. Aber dann hätte dieses so aktuell unendlich wichtige Thema wie seit Jahren weiter friedlich vor sich hingeschlafen. Denn was nicht aufrüttelt, interessiert niemand.“ (Voelkel)

Neben vielen anderen Anti-Atom-Initiativen hatten auch wir den aus Marketinggründen gewählten Slogan als „sehr unglücklich“ kritisiert. Denn derzeit wird in einigen politischen Lagern über die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke diskutiert, um damit „das Klimaproblem zu lösen“. Auch Teile der Wirtschaft können sich den Weiterbetrieb der letzten deutschen Meiler sehr gut vorstellen.

Voelkel hat nun klare Worte gefunden: Atomkraft, nein danke! Wir bedanken uns dafür.

Jan Becker

Jan Becker

Jan hat jahrelang die Webseite contratom.de betrieben, schreibt heute den Blog von .ausgestrahlt und betreut die Webseiten der BI und des Gorleben Archiv.