“Raising Resistance”

“Raising Resistance”: Der Film erzählt vom Kampf der Campesinos, der Kleinbauern Paraguays, gegen die sich immer aggresiver im Land ausbreitende Gen-Soja-Produktion.

Er beschreibt anhand dieses Konfliktes die globalen Auswirkungen, die der Einsatz modernster Gentechnik im 21. Jahrhundert auf Mensch und Umwelt hat. Eine Parabel über das Verdrängen von Leben, von Menschen, von der Vielfalt der Pflanzen und Kulturen. Und darüber wie Widerstand entsteht, sowohl beim Menschen als auch in der Natur.

Der charismatische Anführer der Widerstandsbewegung der Campesinos, Geronimo, wurde 2012 für seinen 30 Jahre währenden gewaltfreien Kampf in Den Haag mit einem Menschenrechtspreis als “Defender of Human Rights” ausgezeichnet.

  • “Raising Resistance” im Rahmen der ökologischen Filmreihe
    D/CH 2011 – 84min.
    Dienstag, 05.11.2013
    Beginn 19.30 Uhr
    Kinosaal – Kulturverein Platenlaase

Die ökologische Filmreihe ist eine Gemeinschaftsaktion des Kulturvereins Platenlaase und der BI Lüchow-Dannenberg.

Neuer Kalender

Neue Klamotten!

Wir waren beim COP23!

Don't nuke the climate!

NDR zu 40 Jahre

Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:

Abschalten!

Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende