Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

XXXL

„Was bedeuten eigentlich die gelben Kreuze, die überall im Wendland zu sehen sind?“ Dies ist die Ausgangsfrage in dem neuen Fotobuch „Auf den Spuren des gelben X“ von Ingrid und Werner Lowin. Durch einen Blick in die Geschichte des gelben X wird schnell deutlich, dass es sich um Symbole eines lebendigen Widerstandes, des „Querstellens“, handelt.
Aus ihrem Archiv mit mehr als 60.000 Fotos aus den letzten 25 Jahren haben die beiden „Widerstandsfotografen“ rund 400 herausgesucht, thematisch geordnet und mit ihnen dann 100 Seiten in ansprechender Form gestaltet.

Wie in den anderen vorausgegangenen Fotobüchern wollen sie auch diesmal „Erinnerungen für die Zukunft“ schaffen, einladen, sich des gewaltfreien, aber entschiedenen Widerstands anzunehmen, seiner großen Kreativität und dem langen Atem nachzuspüren.

Auf der nächsten KLP wird in Breese i.d.Marsch eine Fotoausstellung auf großen Aufstellern, den sogenannten „Kundenstoppern“, zum Thema dieses Buches zu sehen sein.

Einen ersten Eindruck davon wird es schon bei der offiziellen Vorstellung des Buches geben. Sie findet am 20. April 2019 (Ostersamstag) um 10.10 Uhr im Wendlandmarkt in Lüchow statt – musikalisch von Kurt Herzog und Folkert Jahncke von „MUUL OP!“ begleitet.

Die Fotos über den Export des „Gorleben-X“ 1997 / 98 nach Ahaus wird der Sprecher der Bürgerinitiative Umweltschutz Wolfgang Ehmke aufgreifen und in einer kurzen Ansprache aufzeigen, dass das X als Widerstandssymbol inzwischen auch an vielen anderen Orten dazu dient, auf das jeweilige Anliegen aufmerksam zu machen.

Wer noch ein „Osterei“ zum Verschenken oder für sich selbst sucht, kann dies auch einmal in quadratischer Form noch am Ostersamstag mitnehmen! Ingrid und Werner Lowin sehen das neue Buch als „Spende an die BI“ an. Deshalb wird es auch nicht verkauft, sondern kann gegen Spende (mit 7,50 € als Orientierungsbetrag) im Wendlandmarkt, und dann später auch im BI-Büro und an vielen anderen Orten im Wendland erworben werden.

Wolfgang Ehmke, Pressesprecher, 0170 5105606

IMG_5704

KONTAKT

Pressesprecher
Wolfgang Ehmke
Tel. 0170 510 56 06

Presse