Arbeitsgemeinschaft Fracking

Vor ein / zwei Jahren wusste noch kaum jemand etwas mit dem Begriff “Fracking” anzufangen. Mittlerweile ist dieser Begriff in Umweltkreisen zum Horrorwort geworden. Auch im Wendland haben multinationale Energiekonzerne ihre Claims bereits abgesteckt.

indexDie Gasfirmen wollen Erdgas gewinnen, indem sie mehrere tausend Meter tiefe Löcher bohren, und das gashaltige Gestein mit hohem Druck, Chemiecocktails und Sand aufbrechen. Die giftigen Hinterlassenschaften werden uns und die Folgegenerationen, wie beim Atommüll, noch lange, lange Zeit Kopfschmerzen bereiten.

Kurz nachdem die Pläne für das Wendland bekannt wurden, regte sich Widerstand. Es fanden sich engagierte Menschen, die sich zur AG Fracking zusammengeschlossen haben. Zusammen wollen sie die Menschen im Landkreis Lüchow-Dannenberg über die Risiken von Fracking informieren und – wenn es nötig wird – Protest und Widerstand organisieren.

Aktuelles

AG Fracking: „Abfackeln und Seeadler“

17.04.2017
„; ?>

Fracking-Studie der BGR ungeeignete Grundlage für eine wissenschaftliche Diskussion

21.01.2016
„; ?>

Fracking Karawane am 4.10.

29.09.2015
„; ?>

Bundesweit gegen Fracking

24.08.2015
„; ?>

Bodenuntersuchungen an Erdgasförderplätzen: Kritik an Wirtschaftsminister Lies

30.07.2015
„; ?>

Ein erster Erfolg: Bewegung in Gasfördergebieten

16.07.2015
„; ?>

Bundesumweltministerin Hendricks beendet das Märchen vom Fracking-Verbot – stattdessen präsentiert sie neue Irreführungen

31.03.2015
„; ?>

Breite Kritik am Fracking-Regelungspaket: Schutz von Mensch, Natur und Wasser nicht gewährleistet

23.03.2015
„; ?>

Protestaktion gegen Frackinggesetz in Berlin

14.02.2015
„; ?>

BBU kritisiert niedersächsische Minister Wenzel und Lies: Durchsichtiger Teilrückzug beim Fracking reicht nicht aus

18.03.2014
„; ?>

Besuch beim LBEG: BIs fordern wirksamen Grundwasserschutz vom Landesbergamt

28.02.2014
„; ?>

Netzwerk der Bürgerinitiativen gegen Fracking startet in ein frackloses 2014

23.01.2014
„; ?>

BIs gegen Gasbohren aus der Elbe-Weser-Region arbeiten zusammen

17.10.2013
„; ?>

Fracking: BI will Altlasten aufspüren

11.10.2013
„; ?>

10.000 gegen Fracking

29.08.2013
„; ?>

Bundesweite Vernetzung gegen Fracking

25.04.2013
„; ?>

Unfreiwillig gibt ein Bohrteam-Leiter preis, welche Umweltschäden Fracking verursacht

06.03.2013
„; ?>

Fracking-Gebiete

17.02.2013
„; ?>

Klares Nein zum Fracking gefordert

16.02.2013
„; ?>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6.10. – Hambacher Forst

Anti-Atom-Treck

Vortragsreise im Sept.

#noNPOG

Bure ist überall

Solidarität mit dem französischen Gorleben!

Jetzt mitmachen:

Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!

Kampagnen

Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!
Neun Experten nehmen Stellung.
zu den Videos