“The Farmer and I” – Der Öko-Politfilm am 1. November

„The Farmer and I“ ist ein sehr persönlicher Film über eine gemeinsame Vision zweier Menschen sehr unterschiedlicher Herkunft. Die deutsche Filmemacherin Irja von Bernstorff und der bhutanische Bauer Sangay wollen gemeinsam eine TV-Serie produzieren, um junge Bhutaner von einem Leben in der Landwirtschaft zu überzeugen.

Doch trotz großem Idealismus stoßen sie schnell an kulturelle und persönliche Grenzen. Die Probleme in ihrer Zusammenarbeit spiegeln die großen Herausforderungen wieder, die Bhutan im Zuge der fortschreitenden Globalisierung bewältigen muss.

Die Regisseurin und Autorin Irja von Bernstorff wählt in ihrem Dokumentarfilm einen äußerst spannenden Ansatz zur Vermittlung eines globalen Problems in einem Land, das in der öffentlichen Wahrnehmung ganz anders assoziiert wird. Wir dürfen Irja von Bernstorff im Anschluss an die Filmvorführung für ein anschließendes Gespräch begrüßen.

  • Öko-Politfilmreihe im November
    Dienstag, 01.11.2016 – Beginn 19.30 Uhr
    Kino Platenlaase – Eintritt frei, die Hutkasse geht rum…

Wolfgang Ehmke, Pressesprecher, 0170 510 56 06

leider ABGESAGT!
e-Ventschau 2018
Bure ist überall
Solidarität mit dem französischen Gorleben!
Anti-Atom-Treck
Jetzt mitmachen:
Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
Kampagnen
Gorleben-Fachexpertise
Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!
Neun Experten nehmen Stellung.
zu den Videos