Spenden

Bildschirmfoto 2016-12-01 um 11.44.14

Unser Spendenkonto:

Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.
Kontonummer 0044060721
Bankleitzahl 25850110 (Kreissparkasse Lüchow)

IBAN: DE24258501100044060721
BIC-Nummer: NOLADE21UEL

Die Arbeit gegen die Atomanlagen in Gorleben, ein Endlager im Wendland und für einen schnelleren Atomausstieg kosten viel Geld.

Unser Büro in Lüchow und das Büroteam werden über Spendengelder und Mitgliedsbeiträge finanziert. Aktionen, Anzeigen oder Druckerzeugnisse müssen bezahlt werden. Die Bürgerinitiative ist auf Spenden angewiesen!

Wir sind gemeinnützig, die Spenden sind daher steuerlich absetzbar!


Spende per Lastschrift

Deine Spende für die Arbeit der BI:

Spendenbetrag Euro einmalig
oder als regelmäßige Spende:
monatlich
jährlich
Vorname:
Name:
Anschrift:
PLZ:
Ort:
Mailadresse:
Telefon (für Rückfragen):
Bankverbindungsdaten für Lastschrift:
IBAN:
Kreditinstitut:

weitere Informationen?
bitte sendet mir künftig weitere Infos zur Arbeit der BI an meine Mailadresse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das BI-Büro: buero@bi-luechow-dannenberg.de, Tel. 05841-4684


Online-Spende

Sie können uns über das Spendenportal eine Spende zukommen lassen.

Spende mit nur zwei Klicks

Für paypal-BenutzerInnen: Klicke den Button “Spenden”.





 

Mitglied oder Förderer werden

Wer dauerhaft die BI unterstützen möchte, der wird Vereinsmitglied oder Förderer. Alle Informationen dazu hier.

 

Wer suchet, der spendet

Eine weitere Möglichkeit uns zu unterstützen ist die Suchmaschine benefind.de . Benefind spendet mit jeder Suche einen Betrag an eine Organisation ihrer Wahl. Dazu wählen sie die BI aus einer Liste aus und schon bekommen wir bei jeder Suche eine Spende. Eine genauere Anleitung gibt es hier.

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

COP23 in Bonn:

Don't nuke the climate!

Atomwaffen verbieten!

Atomwaffen werden international verboten. Deutschland soll dem Vertrag beitreten. Schreiben Sie an Ihre Bundestags-Kandidaten!

Neuer Flyer

NDR zu 40 Jahre

Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:

Abschalten!

Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende