Termine & Aktionen

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Termine, die entweder von der BI selbst organisiert werden oder im Zusammenhang mit unserer Arbeit stehen. Teilweise finden die Veranstaltungen nicht im Landkreis Lüchow-Dannenberg statt.

Sa. 13.01.18
10.30.-16.00 Uhr
Karlsruhe
Akademie-Hotel Karlsruhe
Am Rüppurrer Schloß 40
76199 Karlsruhe
Nationales Begleitgremium zum Thema Dauerzwischenlagerung
Mo. 15.01.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima-Mahnwache
Sa.20.01.18
11 Uhr
Hauptbahnhof Berlin
(Washingtonplatz)
Abschluss
Brandenburger Tor





Der Agrarindustrie die Stirn bieten!
Demonstration zur
Int. Agrarministerkonferenz
Mo. 22.01.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima-Mahnwache
Mo. 29.01.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima-Mahnwache
Fr. 02.02.18
19 Uhr
Lüchow
Ratskeller
Infoveranstaltung zur Problematik der Dauerzwischenlagerung
Sa. 03.02.18
10.30 - 17.30 Uhr
Berlin
Jerusalemkirche
Tagung des nationalen Begleitgremiums mit den Themen
- Ausschlusskriterien bei der Endlagersuche
- Partizipation
- Lehren aus der Vergangenheit
Mo 05.02.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima-Mahnwache
Di. 06.02.18
19.30 Uhr
Platenlaase
Café Grenzbereiche
Kinosaal
Thema: Schulpolitik - Film: alphabet
So.18.02.18
17 Uhr
Gedelitz
Gasthaus Wiese
Aktivistentreffen
Achtung: Mitmachfalle
bei heißer Suppe und kalten Getränken wirst du den Gedanken nicht los, in der BI mache ich mit
Mo.19.02.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima
Mahnwache
Do.22.02.18
20.15 Uhr
Lüchow
Kino Brennerei
Premiere:
*„Wir haben keine Chance, also nutzen wir sie!“*
Amateur-S-8-Stummfilm, 58 Minuten, 1978-1980
Film zum 41. Jahrestag der Standortbenennung Gorlebens
Mo. 26.02.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima
Mahnwache
So. 04.03.18
15 Uhr
Trebel
Bauernstuben
Mitgliederversammlung
Gäste und Presse willkommen
Mo. 05.03.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima
Mahnwache
Di. 06.03.18
19.30 Uhr
Platenlaase
Café Grenzbereiche
Öko-Polit-Film
"G20 - der Film"
Do. 08.03.18
20.15
Filmcafé
Kino Brennerei
Lüchow
In Kooperation mit der BI Umweltschutz
"Furusato - Wunde Heimat"
Die Stadt Minamisoma im Distrikt Fukushima ist eine geteilte Stadt. Ein Teil liegt in der evakuierten 20-Kilometer-Sperrzone um den havarierten Reaktor, im übrigen Teil gilt die Stadt nach der Reaktorkatastrophe von 2011 trotz viel zu hoher Strahlenwerte weiterhin als bewohnbar. Dort leben noch immer knapp 57.000 Menschen. Warum?
So. 11.03.18
11 Uhr
Filmcafé
Kino Brennerei
Lüchow
"Furusato - Wunde Heimat"
Mo. 12.03.18
18 Uhr
Dannenberg
Marktplatz
Fukushima
Mahnwache
Do.10.- Mo. 21.05.18WendlandKulturelle Landpartie (KLP)
(Programmheft folgt)
Fr. 18.05.18 Gorleben
Atomanlagen
Kulturelle Widerstandspartie am Beluga-Dreieck
Mo.18.06.- Fr. 22.06.18Tüschau-Saggrian
Tagungshaus Tu was e.V.
Rebellisches Wendland
Bildungsurlaub
Rosa-Luxemburg-Stiftung
https://www.rosalux.de/veranstaltungen/bildungsreisen/
Sa. 29.06.18
19 - 22 Uhr
Hitzacker
Verdo
Buen vivir - Das Recht auf ein gutes Leben
Konzert Grupo Sal
Vortrag Alberto Acosta
http://wachstumswende.wendland-net.de/

Eine Antwort auf Termine & Aktionen

Neuer Kalender

Neue Klamotten!

Wir waren beim COP23!

Don't nuke the climate!

NDR zu 40 Jahre

Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:

Abschalten!

Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende