Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Finanzamt Lüchow stellt BI Umweltschutz Fragen zu der Kampagne "Castor? Schottern!"

Wieder einmal stellt das Finanzamt Lüchow die Gemeinnützigkeit der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) kurz vor einem Castortransport in Frage. Der BI – Vorsitzenden Kerstin Rudek wird unterstellt, sie habe in einem NDR 1- Rundfunk –Interview dazu aufgefordert, sich am Tag des Castortransports am „Schottern“ (Unterhöhlen der Gleise) zu beteiligen. Ihr wird eine Frist bis zum 24. November eingeräumt, sich zu diesem Vorwurf zu erklären. „Dass die Bürgerinitiative Umweltschutz nicht zu dieser Aktion aufruft, ist bekannt. Wir sehen im Vorgehen des Finanzamts Lüchow einen Versuch, die Spendenbereitschaft zu dämpfen, denn in der Tat brauchen wir „Schotter“, um die Informationsarbeit und derartige Großereignisse wie den Protest gegen den Castor-Transport sowie die Kundgebung am 26. November finanzieren zu können und viele Menschen spenden auch Geld, weil das steuerlich abzugsfähig ist“, sagte BI-Sprecher Wolfgang Ehmke.
Wolfgang Ehmke 0170 510 56 06

 

Unser Spendenkonto:

Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.
Kontonummer 0044060721
Bankleitzahl 25850110 (Kreissparkasse Lüchow)

IBAN: DE24258501100044060721
BIC-Nummer: NOLADE21UEL

Online spenden

Sie können uns über das Spendenportal eine Spende zukommen lassen.

KONTAKT

Pressesprecher
Wolfgang Ehmke
Tel. 0170 510 56 06

Presse