Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Buen vivir

Veranstaltung „Buen Vivir – Alternativen zur Wachstumsgesellschaft“ mit ALBERTO ACOSTA (ECU) der GRUPO SAL und NIKO PAECH (D)
Zu einem besonderen Highlight luden die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt Wendland (ANU), die WachstumsWende Wendland und die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. nach Hitzacker ein.
Alberto Acosta, international bekannter Politiker, Visionär und Ökonom, kam für eine Abendveranstaltung ins Wendland. Der bekannte Umweltökonom und Wachstumskritiker Niko Paech konnte ebenfalls für diese Veranstaltung gewonnen werden. Musikalisch wurde der Abend umrahmt von der lateinamerikanischen Musikgruppe „Grupo Sal“.

Im Rahmen der Abendveranstaltung stellten Initiativen aus dem Wendland ihre Arbeit unter dem Motto „Gutes Leben im Wendland“ vor. Zur Ankündigung mit weiteren Infos => hier

„Buen Vivir – Alternativen zur Wachstumsgesellschaft“
Freitag, 29.06.2018 – Kulturhaus „Verdo“ in Hitzacker/Elbe
ab 17.00 Uhr – Initiativen stellen ihre Arbeit im Foyer vor

19.00 Uhr – Beginn der Abendveranstaltung mit Vortrag, Musik und Diskussion

Kontakt

Pressesprecher
Wolfgang Ehmke
Tel. 0170 510 56 06

Am 22. Mai 2014 nahm die Endlagerkommission die Arbeit auf. Dagegen hat die Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg in Berlin und in Gorleben protestiert. Die Kommission als Teil des Standortauswahlgesetzes suggeriere, dass die Endlagersuche neu gestartet werde. Statt wirklich einen Schlussstrich unter die Tricks, Lügen und Verdrehungen der letzen drei Jahrzehnte zu ziehen, bleibe Gorleben als Standort gesetzt, so die BI. Durch das Gesetz und das Beteiligungsverfahren - die Endlagersuchkommission - sollen Umweltverbände eingebunden werden, um Gorleben im Nachhinein zu legitimieren. "Welch Zeitverschwendung", so die BI, "dass nun zwei Jahre lang offen und versteckt über einen Standort gestritten wird, statt eine umfassende Atommülldebatte einzuleiten!" Im Bild: Wolfgang Ehmke, Pressesprecher der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg 

Ort: Berlin
Copyright: Kina Becker
Quelle: PubliXviewinG