Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

bi-blog

olympics.jpg__1200x518_q85_crop_subsampling-2_upscale

NEIN zur radioaktiv strahlenden Olympiade in Japan

Atomkraftgegner*innen rufen zum Boykott der Olympischen Spiele 2020 in Japan auf, weil sie unweit des havarierten Atomkraftwerks Fukushima ausgetragen werden sollen. Ein gesundheitliches Risiko ist nicht auszuschließen!

Japan lädt die Sportler*innen der Welt zu sich ein: 2020 sollen die Olympischen Spiele von der Metropole Tokio ausgerichtet werden. 230 km vom havarierten Atomkraftwerk Fukushima Daiichi entfernt. Aber auch in der Hauptstadt der Präfektur Fukushima sind olympische Wettkämpfe geplant: Baseball und Softball-Spiele sollen dort ausgetragen werden – 50 km vom havarierten Atomkraftwerk entfernt.

Der japanische Premierminister Shinzo Abe sagte bei der Olympiabewerbung vor der 125. IOC-Vollversammlung am 07.08.2013 in Buenos Aires:

  • „die Lage in Fukushima ist unter Kontrolle“
  • „es hat und wird nie eine Gefahr für Tokio bestehen“
  •  es gebe kein Problem, und „es wird in Zukunft keins geben“
  • „ich bürge persönlich dafür, dass die eingeleiteten Maßnahmen greifen“

NEIN zur radioaktiv strahlenden Olympiade in Japan!

Die Atomkatastrophe in Fukushima war und ist keine Naturkatastrophe, sondern ist ein Verbrechen, das von Menschen zu verantworten ist!

Weiterlesen zur aktuellen Situation in Fukushima & verbundenen Gesundheitsgefahren:

Es ist nicht auszuschließen, dass auch Sportler*innen und Besucher*innen durch die Kontamination in der Region Fukushima gefährdet werden. Dies gilt insbesondere auch für Menschen mit erhöhter Strahlensensibilität, u.a. für Schwangere und Kinder und Menschen mit Immunschwäche oder genetisch bedingter Neigung, an Krebs zu erkranken.

  • Wir sagen Nein zu dem Versuch der japanischen Regierung, die lebensbedrohliche Situation zu vertuschen, der Weltöffentlichkeit Normalität in den verstrahlten Gebieten vorzuspielen.
  • Wir rufen alle Sportler*innen, Sport-Funktionär*innen, Besucher*innen und alle in irgendeiner Form an den Spielen Beteiligte auf, die Spiele 2020 in Japan zu boykottieren.

Auszüge aus dem mehrseitigen Aufruf „NEIN zur radioaktiv strahlenden Olympiade in Japan !“, den die BI unterzeichnet hat.

Jan Becker

Jan Becker

Jan hat jahrelang die Webseite contratom.de betrieben, schreibt heute den Blog von .ausgestrahlt und betreut die Webseiten der BI und des Gorleben Archiv.