Blog

Klaus Töpfer und Gorleben

13. Juni 2024
Kategorie: ,

Der frühere Bundesumweltminister und CDU-Politiker Klaus Töpfer ist tot. Er starb am Samstag nach kurzer, schwerer Krankheit. Töpfer wurde 85 Jahre alt. Am 7. Mai 1987 erfolgte seine Ernennung zum Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter Bundeskanzler Helmut Kohl. Töpfer war nicht der erste Umweltminister der Bundesrepublik, „aber der erste, der das Amt geprägt…

mehr lesen

Neues Klimaschutzgesetz verfassungswidrig

28. April 2024
Kategorie:

Aachen, 25. April 2024 – Die soeben vom Bundestag beschlossene Novelle des Klimaschutzgesetzes (KSG) stößt beim Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) auf scharfe Kritik. Der SFV stellt fest: Die unzureichende Klimapolitik der Bundesregierung und des Bundestages stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Grundgesetz und die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) dar. “Die weiteren Verschlechterungen des Klimaschutzgesetzes empören…

mehr lesen

Atomgefahren – zivilmilitärisch

27. April 2024
Kategorie:

Wer “gute” Atomwaffen haben will, braucht nicht nur hochangereichertes Uran 235 oder Plutonium 239,  sondern besser auch Tritium als Sprengkraftverstärker. Nachdem die USA schon vor Anfang der 2000er Jahre einen zivilen Atommeiler zur Stromerzeugung in das militärische Atomwaffenprogramm zur Herstellung von Tritium umfunktionierten und künftig möglicherweise noch ein weiteres AKW einbeziehen wird, will nun auch…

mehr lesen

Endlagersuche, Langzeitlagerung und ablaufende Genehmigungen

11. April 2024
Kategorie:

Ein Schwerpunkt auf der BI- Mitgliederversammlung (MV) am 10. März war die Debatte um die verlängerte Zwischenlagerung. Warum? Seit klar ist, dass sich die Endlagersuche deutlich länger dauert als bei der Verabschiedung des Standortauswahlgesetzes angenommen, wird man nicht mehr von einer Zwischenlagerung reden können. Wie steuern auf eine Langzeitlagerung zu. Es geht um weitere 100…

mehr lesen

Friedensforscher warnt vor deutscher Atomdebatte

28. März 2024
Kategorie:

Das angesehene US Magazin Bulletin of the Atomic Scientists veröffentlichte am 15. März einen Beitrag des Hamburger Friedensforschers Ulrich Kühn: “Germany debates nuclear weapons, again. But now it’s different.” Die Debatte um eine deutsche Atombombe sei nicht neu, stellt Kühn eingangs fest, es habe sie schon 2016 gegeben, als Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde,…

mehr lesen

Einmaliges Beharrungsvermögen

16. März 2024
Kategorie:

678 Mal trafen sich Frauen und Männer zur „Fukushima-Mahnwache“ auf dem Marktplatz in Dannenberg. Punkt 18 Uhr. Es wurde der Opfer des Erdbebens, des Tsunami und der Atomkatastrophe in Fukushima Daiichi gedacht. Ein – vorläufig letztes Mal – am 11. März, dem Jahrestag der Katastrophe. In Zukunft wird es „nur noch“ am 11. März eine…

mehr lesen

„La Syndicaliste“ als Buch demnächst auf Deutsch

13. März 2024
Kategorie:

Verwundert rieben sich die Fans von Isabelle Huppert die Augen, als sie im letzten Frühjahr ihr Idol wieder einmal auf der Leinwand sahen. Huppert als Gewerkschaftssekretärin? Im französischen Atomunternehmen Areva? Und dessen Chefs haben womöglich einen brutalen Überfall auf ihre eigene Belegschaftsvertreterin zu verantworten?! Doch der Thriller ist keine Fiktion.

mehr lesen

SFV entsetzt über Boykott des Klimaschutzgesetzes durch die Bundesregierung

8. März 2024
Kategorie:

Zum Entsetzen der bundesweiten Klimabewegung legte die Bundesregierung Anfang März 2024 Revision gegen ein wichtiges Klimaurteil des OVG Berlin-Brandenburg ein. Dieses verpflichtet sie dazu, sich an das geltende Klimaschutzgesetz (KSG) zu halten und aufgrund von verfehlten Klimazielen Sofortprogramme für den Bau- und Verkehrssektor in Deutschland zu beschließen. Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) fordert, dass die…

mehr lesen

Die Kraftwerksstrategie der Bundesregierung – eine Mogelpackung

7. Februar 2024
Kategorie:

Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) kritisiert die neue Kraftwerksstrategie der Bundesregierung. Dieses Konzept zementiere die Abhängigkeit von Importen fossiler Brennstoffe und trage weiter zur menschengemachten Erderhitzung bei. “Die Bundesregierung reißt ein Klimaziel nach dem anderen”, kommentiert die SFV-Geschäftsführerin Susanne Jung, „weiterhin in großem Stil in neue Fossilkraftwerke zu investieren, kann nicht die Lösung sein.” Im…

mehr lesen

Irrer Überbietungswettbewerb

29. Januar 2024
Kategorie:

Im Südwesten Englands errichtet das französische Energieunternehmen EdF das Atomkraftwerk Hinkley Point C mit zwei EPR-Reaktoren (Europäischer Druckwasserreaktor) zu je 1600 Megawatt. Die wechselvolle Geschichte dieses Projekts wird aktuell von neuen Kostenschätzungen gekrönt. Zuerst die BBC und dann auch FAZ und Spiegel nannten schwindelerregende Zahlen. Demnach kalkuliert EdF zur Zeit mit über 40 Mrd Pfund,…

mehr lesen

Beschleunigt sich die Klimakrise? / Teil 3

22. Januar 2024
Kategorie:

Diesmal informieren wir zur COP28, zu CCS (Carbon Capture and Storage) und zum Konzept der planetaren Grenzen.

mehr lesen

50 Jahre Atom-Widerstand im Wendland

5. Januar 2024
Kategorie: ,

Ende 1973. Im Wendland wurde bekannt, dass bei Langendorf an der Elbe ein Atomkraftwerk gebaut werden sollte. Auf einer öffentlichen Sitzung des Samtgemeinderats Dannenberg Mitte Dezember 1973 wird das Thema nur verschämt aufgerufen, als Änderung des Flächennutzungsplans zugunsten eines „Kraftwerks“. Die Preußen Elektra hatte bereits begonnen, Land aufzukaufen, Kommunalpolitiker aus Dannenberg hatten sich ins AKW…

mehr lesen

„Atomkraft ist kein Klimaschutz, sondern eine Ewigkeitslast“

3. Januar 2024
Kategorie:

Eigentlich wollte Wolfgang Ehmke langsamer treten, nachdem Gorleben bei der Standortauswahl für ein Endlager ausgeschieden war und er seine Erfahrungen im „Wunder von Gorleben“ niedergeschrieben hatte. „Das Wunder von Gorleben – Der Beitrag des Wendlands zur Energiewende“, so der vollständige Titel, ist im Herbst 2023 bereits in der 2. Auflage im Verlag Köhring erschienen. Ein…

mehr lesen

„Grimmels Märchen“

14. Dezember 2023
Kategorie:

So überschrieb 1980 Wolfgang Hoffman in der ZEIT einen Beitrag über Eckhard Grimmel, der die Standortbenennung Gorlebens von Anfang an in Bausch und Bogen verdammte. Der Geographie-Professor aus Hamburg nahm wiederholt Stellung zur Einbahnstraße Gorleben. Dort sollte nach einem Fingerzeig des niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht (CDU) ein nukleares Entsorgungszentrum errichtet werden. Das Herzstück: eine Plutoniumfabrik.…

mehr lesen

Scheinriese Atomausbau: Eine Gegenrede zu “Die neuen Freunde der Kernkraft”

12. Dezember 2023
Kategorie:

In einem extrem schlecht recherchierten Artikel vom 08.12. – der am 13.12. auch im EJZ-Magazin abgedruckt wurde – sitzt die Lüneburger Landeszeitung der immer wieder auftauchenden Mär der Renaissance der Atomkraft auf. Während weltweit der Atomstrom immer mehr abnimmt, versucht die Atomindustrie, bzw. interessierte politische Kreise aus FDP und CDU, deren Aufschwung herbeizureden. Und die…

mehr lesen

Beschleunigt sich die Klimakrise?  / Teil 2

23. November 2023
Kategorie:

Der Gastgeber der COP28, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), plant, bis 2085 38 Milliarden Barrel Öl und Gas zu fördern – mit erheblichen weiteren Reserven, die in dieser Zeit ebenfalls gefördert werden könnten. Würden alle ölproduzierenden Nationen einer solchen Strategie folgen, würde das weltweite CO2-Budget für 1,5°C um ein Vielfaches überschritten.

mehr lesen

COP 28 – oder die Vegetarier-Konferenz im Schlachthof

23. November 2023
Kategorie:

Die COP 28 bringt ab dem 30.11.2023 Nationen und Interessengruppen zur Bekämpfung des Klimawandels zusammen. Ziel ist es, den Klimawandel und seine Ursachen zu bekämpfen und eine nachhaltige und klimaresistente Zukunft zu schaffen. Manche der anreisenden Staaten und Lobbygruppen haben ein tatsächliches Interesse, die global anschwellende Klimakatastrophe zu beenden und ihre Ursachen zu bekämpfen. Vergangene…

mehr lesen

USA: Mini-AKW viel zu teuer – Projekt abgebrochen

16. November 2023
Kategorie:

In vielen deutschen Medien wurde und wird gerade sehr wohlwollend über die zukünftigen, „kleinen, kostengünstigen, grünen“ Atomkraftwerken berichtet und auch die Atom-Lobbyisten werben für die „Reaktoren der Zukunft“. Die Umweltbewegung warnt schon lange vor den Gefahren (Proliferation!) und Kosten dieser neuen Reaktoren und aktuell zeigt sich in den USA, dass die teuren Mini-AKW auf einem…

mehr lesen

COP 28 – Weltklimagipfel in Dubai

16. November 2023
Kategorie:

Die internationale Kampagne Don’t Nuke the Climate, an der auch die BI beteiligt ist, hat zum diesjährigen COP 28 in Dubai zwei neue Kurzvideos produziert. Der wenig faktenbasierten Propaganda der internationalen Atomlobby gilt es mit Aufklärung insbesondere der jüngeren Generation entgegenzuwirken. Atomkraft, die mittlerweile weniger als 10% der weltweiten Stromerzeugung ausmacht, kann keinen Beitrag zur…

mehr lesen

Beschleunigt sich die Klimakrise? / Teil 1

13. November 2023
Kategorie:

Diesmal will ich die Informationsfülle auf mehrere Blogeinträge verteilen. Zunächst soll es gehen um die aktuellen Klimadaten und unser CO2 Restbudget. In den folgenden Blogeinträgen will ich Information zusammentragen zur Hanson und Mann Kontroverse, den Plänen der Fossilindustrie (mit kleinem Ausflug zu Quecksilber), zur COP28, zu CCS (Carbon Capture and Storage) und zu den planetaren…

mehr lesen

Atomstrom aus Frankreich?

5. Oktober 2023
Kategorie: ,

Deutschland ist wieder Netto-Stromimporteur. Eine hartnäckige, populäre Erzählung sagt, Deutschland würde vor allem französischen Atomstrom einkaufen. Doch die Realität ist anders. Wolfgang Pomrehm vom Nachrichtendienst Telepolis  widerlegt diese Erzählung. Richtig ist: Seit dem Ende April die letzten drei deutschen Atomkraftwerke vom Netz gingen, ist Deutschland das erste Mal seit langem wieder Netto-Stromimporteur. 2023 wurden bisher…

mehr lesen

Fukushima Daiichii – eine unendliche Geschichte

2. Oktober 2023
Kategorie:

Volker Schürg von der Fachgruppe Radioaktivität der BI Umweltschutz referierte kürzlich zum aktuellen Stand der Situation in Fukushima, mit besonderem Blick auf den Atommüll. Hier sein Script (pdf).

mehr lesen

1,5 ° Grad oder 3° Grad globale Erderwärmung?

28. September 2023
Kategorie:

Der 13. Extremwetterkongress in Hamburg vom (27 – 29. September 2023) produziert Schlagzeilen: Zeit Online: Klimawandel kommt laut Forschern „in großen Teilen ungebremst“ NDR: Wetter-Forscher: 1,5-Grad-Grenze sehr bald überschritten Süddeutsche Zeitung: Klimawandel wird in großen Teilen ungebremst erfolgen Die Welt: „Müssen uns damit abfinden, dass die 1,5-Grad-Grenze überschritten werden wird“ Die für mich wichtigste Aussage…

mehr lesen

Der Nuklearia-Energiewende-Rechner

19. September 2023
Kategorie: ,

Nicht überall, wo „Energiewende-Rechner“ drauf steht, ist auch ein Energiewenderechner drin: Sucht man heute im Internet nach „Energiewenderechner“,wird man fündig unter https://energiewende-rechner.org. Hier kann man mit Schiebereglern den Anteil unterschiedlicher Stromquellen variieren und die Folgen für den Flächenverbrauch oder den CO2-Ausstoß anzeigen lassen. Dieser Rechner wird von der Pro-Atom-Lobbyorganisation „Nuklearia“ betrieben. Und, potzblitz! Alles Experimentieren…

mehr lesen

Kletteraktivistin Cécile Lecomte gewinnt Klagen gegen Überwachung durch die Bundespolizei

12. September 2023
Kategorie: ,

„Die Polizei umgeht bewusst eigene Gesetze um die Protestform des Aktionskletterns zu kriminalisieren und damit zu unterbinden. Die Missachtung von Grundrechten ist gefährlich, nicht der Protest gegen die Atomkraft und Klimakiller!“ erklärte die Klägerin Cécile Lecomte am 6. September nach der 3-stündigen Verhandlung ihrer Klagen gegen Überwachungsmaßnahmen durch die Bundespolizei.

mehr lesen

Die Welt ist auf dem Weg in den Klimakollaps

11. September 2023
Kategorie: ,

UN-Generalsekretär Guterres, warnt erneut eindringlich: „Der Klimakollaps hat begonnen“. https://www.zdf.de/nachrichten/briefing/klima-guterres-wetter-zdfheute-update-100.html Der Expertenrat für Klimaschutz in Deutschland  https://www.expertenrat-klima.de/ kam am 22.8.2023 zur Feststellung, dass das Klimaschutzprogramm 2023 nicht den Anforderungen an ein Klimaschutzprogramm gemäß Klimaschutzgesetz entspricht.  Die Bundesregierung wird aufgefordert, der verbleibenden Zielerreichungslücke mit einem zusammenhängenden, in sich schlüssigen und konsistenten Gesamtkonzept zu begegnen.

mehr lesen

Bundesrepublik muss Atomwaffen verbieten – Gedenken an Hiroshima und Nagasaki

4. August 2023
Kategorie:

Während mit Blick auf den Krieg Russlands in der Ukraine die Risiken einer auch nuklearen Eskalation wachsen, gedenken weltweit Menschen den Opfern der von den USA vor 78 Jahren über Hiroshima und Nagasaki abgeworfenen Atombomben. Die jeweils mit dem Nobelpreis ausgezeichneten “Internationale Ärzt:innen zur Verhütung des Atomkriegs” (IPPNW) und ICAN setzen sich – gemeinsam mit…

mehr lesen

Rechte für die Natur

28. Juli 2023
Kategorie:

Am Donnerstag, 20.7. berichtete Teresa Vicente, Professorin für Rechtsphilosophie an der Universität Murcia/Spanien im BI Büro über den langen Weg, dem MAR MENOR, einer der größten Salzwasserlagunen Europas, den Status einer Rechtsperson zu verschaffen.

mehr lesen

Japan will kontaminiertes Wasser aus Fukushima ins Meer einleiten

23. Juli 2023
Kategorie: ,

Koreanische und japanische Gewerkschaften protestieren gemeinsam – „In Fernost geht die Angst vor verstrahlten Fischen um. Denn Japan will leicht kontaminiertes Wasser aus dem 2011 durch ein Erbeben mit anschließender Flutwelle zerstörten Atomkraftwerk Fukushima in den freien Pazifik einleiten, an der Ostküste des Inselstaates. Das ist zwar relativ weit weg von den Nachbarn Südkorea, China,…

mehr lesen

Kernfusion zwischen Wunsch und Wirklichkeit

28. Juni 2023
Kategorie:

Nachdem die Bundesrepublik das Kapitel Stromerzeugung durch Kernspaltung weitgehend abgeschlossen hat, steht die Kernfusion als mögliche andere Atomenergie bereits vor der Tür. Die Frage liegt auf der Hand, wie sich dabei die Fehler vermeiden liessen, die bei der Kernspaltung gemacht wurden. Diese Reflexion müsste selbstverständlich sein, sie findet aber nicht statt, weil schon die Feststellung…

mehr lesen

„Der russische Atomterror“

23. Juni 2023
Kategorie:

Der Überfall Russlands auf die Ukraine macht vor den Atomanlagen nicht halt. Während die Besetzung des Sperrgebietes von Tschornobyl aufgegeben wurde, als der russische Vormarsch auf Kyjiw scheiterte, wurde das AKW Saporischschja angegriffen und ist seit 16 Monaten besetzt. Tausende Einwohner der Stadt Enerhodar, die sich als menschliche Schutzschilde um das AKW versammelten, konnten dieses…

mehr lesen

Die Unverbesserlichen

20. April 2023
Kategorie:

Zwischen Wut und Trotz bewegen sich die Reaktionen der Nuklearlobby angesichts der Abschaltung der letzten deutschen Atomkraftwerke. Sie verstehen die Welt nicht mehr, weil sie es gewohnt waren, als Besserwisser und Alleskönner aufzutreten, denen eine ängstliche, weil unwissende Gesellschaft Folge zu leisten hätte. Lange Zeit hat ihnen die Politik jeden Wunsch erfüllt, während der mediale…

mehr lesen

Was hat die Bewegung erreicht – in Gorleben und darüber hinaus?

6. April 2023
Kategorie:

Etwas pathetisch, mit Robert Jungk, dem Zukunftsforscher und Brückenbauer zwischen den großen außerparlamentarischen Bewegungen der Nachkriegszeit, möchte ich sagen: „Wir haben Geschichte gemacht, als wir der Atommafia und ihren bewaffneten Dienern zeigten: So geht es nicht! Dank sei allen, die daran mitgewirkt haben und nicht aufhören werde, eine ganz andere, bessere Zukunft vorzubereiten.“ Wyhl, Brokdorf,…

mehr lesen

US Atomkraftwerk: Leck im Kühlsystem jahrelang vertuscht

31. März 2023
Kategorie:

Zwei Wochen vor dem Abschalten der letzten drei deutschen Atomkraftwerke sei ein typisches Beispiel für die nukleare Stromerzeugung beschrieben, das noch einmal wachruft, was auch in Deutschland jahrzehntelang Praxis war. Es handelt sich um einen mehr oder weniger gewöhnlichen Störfall, wie zu hören ist, aber bei einer Hochrisikotechnologie ist nichts harmlos.

mehr lesen

Was bleibt

26. März 2023
Kategorie:

Mal mutig nach vorne schauen: die letzten drei Atomkraftwerke in Lingen, Neckarwestheim und das Kraftwerk Isar 2 gehen am 15 April vom Netz. Doch es ist nicht auszuschließen, dass die Debatte um die Atomkraft nur verschoben wird und dann im Herbst wieder auflebt. Solange die Kraftwerke nicht zurückgebaut werden, bleibt es bei Ungewissheiten und Wachsamkeit…

mehr lesen

CDU/CSU: Das letzte Aufbäumen der Nuklearisten

20. März 2023
Kategorie:

Bis zum letzten Tag der Nutzung von Atomenergie in Deutschland versucht eine einflussreiche Lobby, den schlussendlichen Vollzug des Atomausstiegs zu verhindern. Nachdem sie schon im Februar einen entsprechenden Antrag eingereicht hatte, legte die Bundestagsfraktion der CDU/CSU am 14. März einen eigenen Gesetzentwurf „zur Sicherung bezahlbarer Stromversorgung“ vor, den das Parlament kurz darauf in erster Lesung…

mehr lesen

Frankreich: Atomaufsicht besucht Atomkraftwerk

16. März 2023
Kategorie:

30 Tage vor der planmäßigen Abschaltung der letzten deutschen Atommeiler ist es aufschlussreich, an einem französischen Beispiel zu erleben, was so alles passieren kann, wenn ein 1300 Megawatt Reaktor an systemkritischen Stellen repariert werden muss.

mehr lesen

12 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima – Was haben wir daraus gelernt?

7. März 2023
Kategorie:

Vor 12 Jahren, am 11. März 2011, begann mit dem Tōhoku-Erdbeben die Atomkatastrophe von Fukushima. In vier der sechs Reaktorblöcke gab es extrem schwere Unfallabläufe, teilweise mit Kernschmelzen und ein massives Entweichen von Radioaktivität. Es war einer dieser typischen schweren Atomunfälle, ein Katastrophenablauf, mit dem die Betreiber im Vorfeld nicht gerechnet hatten.

mehr lesen

„Monumentale Verdrängung“

2. März 2023
Kategorie:

Allen Warnungen vor möglichen Energie-Blackouts zum Trotz scheint die Bundesrepublik gut durch diesen bislang ausgesprochen milden Winter zu kommen. Doch damit sei die aktuelle Pro-Atom-Kampagne nicht beendet, im Gegenteil: Ganz offensichtlich soll die anhaltende Debatte um eine Verlängerung der AKW-Nutzung nur der Einstieg in eine neue Kernkraft-Ära sein. In einem Beitrag für die Blätter für…

mehr lesen

Spannungsrisskorrosion: nur ein französisches Problem?

28. Februar 2023
Kategorie:

Dass Frankreich seine „Freiheit und Unabhängigkeit“ dem Atomstrom verdanke, ist die unerschütterliche Überzeugung des derzeitigen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Es war auch die Überzeugung seiner Amtsvorgänger Nicolas Sarkozy, François Mitterrand oder Charles de Gaulle. Ohne diese Überzeugung schafft es niemand an die Spitze des Nachbarlandes, das mit seinen 56 Reaktoren zu einem echten Atomstaat geworden ist.…

mehr lesen

Atomausstieg, Blackout und Angstkampagnen

25. Februar 2023
Kategorie:

„Wenn das AKW Wyhl nicht gebaut wird, gehen in Baden-Württemberg die Lichter aus“, sagte Ministerpräsident und Marinestabsrichter a.D. Hans Filbinger 1975. „Wenn wir die letzten drei AKW abschalten, gehen in Deutschland die Lichter aus“, drohen die atomar-fossilen Seilschaften heute. Die Zeiten ändern sich, aber die perfekt organisierten und immer wirksamen Angstkampagnen bleiben.

mehr lesen

Countdown zum Atomausstieg

20. Februar 2023
Kategorie:

20. Februar. Heute sind es noch 55 Tage bis zum 15. April, dem Datum, an dem die letzten drei Atomkraftwerke in Landshut (Isar-2), Lingen (Emsland) und Heilbronn (Neckarwestheim-2) abgeschaltet werden sollen. So sieht es die geltende Rechtslage vor, nachdem der Bundestag im Oktober das Atomgesetz geändert und den ursprünglichen Abschalttermin vom 31.12.2022 um etwas mehr…

mehr lesen

… dem Ausstieg entgegen

14. Februar 2023
Kategorie:

Im Sommer radelten Hunderte durch die Republik, auf einer Nordtour und schließlich auf einer Südtour, dem Atomausstieg entgegen. Dass gerade die Südtour ein erster heftiger Protest gegen die Laufzeitverlängerung der letzten drei Atomkraftwerke werden würde, hatte sich bei der Planung der Aktion niemand denken mögen. Thomas Deuber begleitet die Anti-Atom-Fahrradtour von „.ausgestrahlt“ auf der Strecke…

mehr lesen

Das Gezerre um die Atomkraft geht in die letzte Runde

10. Februar 2023
Kategorie:

Das Gezerre um die Laufzeitverlängerung der verbliebenen drei Atomkraftwerke Emsland, Neckarwestheim und Isar 2 geht weiter. Die Atomkraftwerke sollten bis zum 15. April 2023 weiterlaufen, so das „Basta“ des Bundeskanzlers Olaf Scholz, nicht als Notreserve, sondern wirklich weiterlaufen, bis die Brennelemente ausgelutscht sind. Ist der Drops dann gelutscht?

mehr lesen

„Durchbruch in der Kernfusion“

8. Februar 2023
Kategorie:

Im Dezember wurde allgemein ein „Durchbruch in der Kernfusion“ gefeiert, verbunden mit den für die Nukleartechnik üblichen Heilsversprechen von sicherer, sauberer und billiger Energie. Das ist nun leider gar nicht so. Der indische Physiker M.V. Ramana, der mit Mycle Schneider für den World Nuclear Industry Status Report zusammenarbeitet, hat in einem wahrhaft aufklärerischen Artikel darauf…

mehr lesen

Das „Undenkbare“

2. November 2022
Kategorie:

Als die FAZ vor einer Woche einen Artikel „Persönlichkeitsstörungen: So erkennt man Psychopathen“ veröffentlichte, dachte sie bestimmt nicht an ihren sehr bedeutenden (Mit-)Herausgeber Berthold Kohler. Der räumt in einem Leitartikel vom 29.10.22 immerhin ein, dass man leicht für verrückt erklärt werden könne, wenn man Vorschläge wie die seinigen unterbreite. Er macht es trotzdem: Kohler hat…

mehr lesen

Wendland-Krimi im ZDF

14. Oktober 2022
Kategorie:

Das Erste hat den Lissabon-Krimi oder den Usedom-Krimi und das Zweite den Spreewald-, Ostfriesland und neuerdings auch den Wendland-Krimi. Hurra! Wir sind im Fernsehen, und das zweimal im Jahr und zum Auftakt sogar mit der Anti-Atom-Geschichte. Es macht dabei wenig Sinn zu hinterfragen, ob das, was über die Freie Republik Wendland, das Hüttendorf 1004, in…

mehr lesen

1. Oktober in Lingen

2. Oktober 2022
Kategorie: ,

Die Demo in Lingen am 1. Oktober war wichtig. Lingen ist immerhin der Atomstandort, der bisher von dem Atomausstieg ausgenommen ist. Es gibt immer noch Geschäftsbeziehungen zu Rosatom und so füllen wir mit unserem Geld auch noch die Kremelkriegskassen… Zwei deutsche Atommeiler sollen nicht vom Netz, aus Sorge um den europäischen Strommarkt, den besonders der…

mehr lesen

„Setsuden“ – von Japan lernen

13. August 2022
Kategorie:

Die drei letzten AKW in Deutschland sollen möglicherweise über den 31.12.22 hinaus am Netz bleiben. Wer wissen will, wie man Energie in Krisenzeiten spart, dem sei ein Blick nach Japan empfohlen, das mit der Katastrophe von Fukushima 2011 eine beispiellose Stromversorgungskrise durchgemacht hat. Damals wurde unter dem Slogan „Setsuden“ (dt.: „Stromsparen“) eine nationale Energiesparbewegung ins…

mehr lesen

Trotz aller Erfolge heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren

14. Juni 2022
Kategorie:

Ende des Jahres sollten die letzten drei Atomkraftwerke in Lingen, Neckarwestheim und Ohu vom Netz gehen. Das dauert. Die „Energiekrise“ als Folge des russischen Überfalls gegen die Ukraine hat den Zeitplan zerrüttet. Schon im September 2020 flog der Salzstock Gorleben-Rambow im ersten Vergleichsschritt bei der Endlagersuche heraus. Jetzt soll das Bergwerk wieder verfüllt werden. Was…

mehr lesen