„Power to Change – Die EnergieRebellion“

Nach „Die 4. Revolution“ präsentiert Carl-A. Fechner mit seinem neuen Kinofilm „POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion“ die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien. Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für eine rasche Umsetzung der Energiewende und erzählt mitreißende Geschichten von Kämpfern, Tüftlern und Menschen wie Du und Ich.

Er nimmt seine Zuschauer mit auf die Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für die Energierevolution kämpfen – voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd. Der Film wird vom Filmtheater „Alte Brennerei“ in Kooperation mit der Bürgerinitiative Umweltschutz gezeigt.

Der Film erscheint zur rechten Zeit, denn Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) hat gerade Pläne veröffentlicht, wie er die regenerative Energie in Bürgerhand ausbremsen will. Deshalb wird die Sprecherin für Energiepolitik der Grünen Bundestagsfraktion, Julia Verlinden, anwesend sein, um im Anschluss mit dem Publikum über den Stand der „German zu Energiewende“ sprechen.

  • Los geht´s am Mittwoch den 25. Mai um 19.00 Uhr im Kino „Alte Brennerei“ Lüchow. Der Eintrittspreis entspricht dem normalen Kinopreis. Eine vorherige Reservierung wird empfohlen. – www.wendland-kino.de

 Wolfgang Ehmke, Pressesprecher, 0170 510 56 06

6.10. – Hambacher Forst

Anti-Atom-Treck
Vortragsreise im Sept.
#noNPOG
Bure ist überall
Solidarität mit dem französischen Gorleben!
Jetzt mitmachen:
Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
Kampagnen
Gorleben-Fachexpertise
Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!
Neun Experten nehmen Stellung.
zu den Videos