Die neue Gorleben Rundschau ist da

Wie sehr sich der Fokus der BI-Arbeit verwandelt hat, belegt die neue Gorleben Rundschau: die Arbeit des Nationalen Begleitgremiums, das die Endlagersuche moderieren soll, steht einmal mehr im Mittelpunkt des Heftes, das von der Bürgerinitiative zweimonatlich herausgegeben wird.
Im Mittelpunkt steht ein Interview mit Professor Klaus Töpfer, einem der beiden Vorsitzenden des Gremiums.
Fukushima und Tschernobyl hat der polnische Fotograph Akadiusz Podniesinski besucht, in einem Interview beschreibt er seine Eindrücke. Die Gorleben Rundschau liegt in vielen Läden aus und kann natürlich auch direkt im BI-Büro abgeholt oder bestellt werden.

Wolfgang Ehmke, Pressesprecher, 0170 510 56 06

hier findet man die online-Ausgabe

Aktuelle KLP-Infos
Das Programm der BI: Programm der WiderstandsPartie am 18.5.:
Bure ist überall
Solidarität mit dem französischen Gorleben!
DEMO in LINGEN
Jetzt mitmachen:
Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
Kampagnen
Gorleben-Fachexpertise
Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden. So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!
Neun Experten nehmen Stellung.
zu den Videos
vormerken: