Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

olympics.jpg__1200x518_q85_crop_subsampling-2_upscale

16. Atommüllkonferenz

Am Samstag, 29. Februar 2020, findet in Göttingen die nächste Atommüllkonferenz statt. Die inhaltlichen Schwerpunkte drehen sich um Kritik an den Olympischen Spielen in Japan und um neue Reaktorgenerationen.

In den Arbeitsgruppen geht es um das Positionspapier zu schwach- und mittelradioaktiven Abfällen und um die Fachkonferenz Teilgebiete („Endlagersuche“). Die langjährige Arbeit rund um die eng verwandten Themen „Verbringen von radioaktivem AKW-Abrissmüll durch Freigabe und Freimessen“ und „Wirkung und Risiken von Niedrigdosisstrahlung auf die menschliche Gesundheit“ wird fortgesetzt. Weitere Themen sind die bevorstehenden CASTOR-Transporte aus den Wiederaufbereitungsanlagen (WAA) und die Vertiefung der Reaktorproblematik.

Samstag, 29. Februar 2020, 11.00 – 17.00 Uhr
Volkshochschule Göttingen
Bahnhofsallee 7
37081 Göttingen