Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

bi-blog

amk_2020

16. Atommüllkonferenz

Am Samstag (29.2.) diskutierten rund 60 Aktivist*innen aus der Anti-Atom-Bewegung, darunter 7 Wendländer*innen, diverse atompolitische Themen. Dazu zählten die Olympischen Sommerspiele in Japan 2020, die u.a. in der von der Reaktorkatastrophe von Fukushima betroffenen, verstrahlten Region stattfinden sollen sowie angeblich „neue“ Reaktorkonzepte, mit denen die Atomlobby vorgibt, Klimaschutz betreiben zu können.

In Arbeitsgruppen wurden weitere Themen wie der angekündigte Atommülltransport nach Biblis, das „Freimessen“ von Abrissabfällen aus AKW sowie das weitere Verfahren und der Umgang mit der Suche nach einem Atommülllager für hochradioaktive Abfälle vertieft. Außerdem arbeitet eine AG an einem Positionspapier zur Lagerung schwach- und mittelaktiver Abfälle.

  • Gegen Olympia und Fackellauf in Fukushima
    Zwischen dem 26. und 28. März soll mit einem Fackellauf für die Olympischen Spiele in Tokio geworben werden. Dieser Fackellauf führt durch ehemals evakuierte Gebiete in Fukushima. 9 Jahre nach dem Tsunami und der Reaktorkatastrophe wird Normalität suggeriert.
  • www.atommuellkonferenz.de
Jan Becker

Jan Becker

Jan hat jahrelang die Webseite contratom.de betrieben, schreibt heute den Blog von .ausgestrahlt und betreut die Webseiten der BI und des Gorleben Archiv.