PRESSEMITTEILUNGEN

Eiszeiten – Rinnenbildung und knarzender Untergrund

21. November 2023

Die Rolle kommender Eiszeiten für die Endlagersuche wurde aus Sicht der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) bisher nicht angemessen genug betrachtet. Eine Million Jahre sollen hochradioaktive Abfälle möglichst sicher von der Biosphäre abgesichert werden, doch in dieser – für Nichtgeologen unvorstellbaren – Zeitspanne werden wahrscheinlich 9 bis 10 Kaltzeiten große Teile Norddeutschlands und den alpinen Raum…

Mehr Lesen

Verlängerte Zwischenlagerung – „Die BGZ muss sich bewegen“

19. November 2023

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) bleibt dabei: „Das Forschungsprogramm der bundeseigenen Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) ist keine Antwort auf die deutlich verlängerte Lagerung hochradioaktiver Abfälle, die sich aus den Verzögerungen bei der Endlagersuche ergeben.“ Die BGZ müsse ihr Forschungsprogramm nachschärfen, fordert BI-Sprecher Wolfgang Ehmke am Samstag im Rahmen einer Arbeitsgruppe des zweiten Fachforums Endlagersuche in…

Mehr Lesen

Verbesserung der Schiffbarkeit der Elbe-Reststrecke: Fakten-Check dringend notwendig

15. November 2023

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) hatte am gestrigen Dienstag, 14. November, zum 1. Workshop „Fakten-Check“ nach Hitzacker eingeladen. Mit der Veranstaltung sollte die Öffentlichkeit zur „Umsetzung des Gesamtkonzeptes Elbe“ im Bereich der sogenannten Elbe-Reststrecke zwischen Dömitz und Hitzacker informiert werden. Der Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen e.V. (LBU) und die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. kritisieren den…

Mehr Lesen

Hambi-Eiche in Gorleben gepflanzt

12. November 2023

Die Verbundenheit der Anti-Kohle und der Anti-Atom-Bewegung stand im Mittelpunkt einer Aktionswoche der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI). Nach der Vorführung des Dokumentarfilms „Vergiß Meyn nicht“ im Filmtheater „Alte Brennerei“ in Lüchow folgte am Sonntag vor dem „Sonntagsspaziergang“ an den Atomanlagen in Gorleben eine Pflanzaktion.

Mehr Lesen

„Vergiss Meyn nicht“ – Film und Pflanzaktion der BI

4. November 2023

2018 besetzten Klimaaktivist:innen den Hambacher Wald, der rasch und deutlich vor Lützerath zum Symbol des Widerstands gegen das Festhalten an der Kohlepolitik in Deutschland wurde. Am 6. Oktober 2018 riefen NGOs und Umweltverbände zu einer großen Demo beim Hambacher Forst auf. Mit dem Bus ging es auch aus dem Wendland zur Demo: die Devise lautete…

Mehr Lesen

Wie geht es weiter mit der Endlagersuche?

1. November 2023

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) und die bundeseigene Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) werden im Rahmen des Forums Endlagersuche Stellung nehmen zu vier Beiträgen, die von der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) eingereicht wurden. Das Wendland ist von vier Tongebieten berührt, die bisher als potentiell für die Endlagerung geeignet angesehen werden. Das Forum Endlagersuche findet am 17./18.…

Mehr Lesen

Zwischenlagerdebatte – Nachsitzen für Chris Kühn

1. November 2023

Bei seinem Besuch in Gorleben und der anschließenden öffentlichen Veranstaltung in Trebel Anfang Oktober war der parlamentarische Staatssekretär Chris Kühn vielen Fragen zur Zukunft des Castor-Lagers in Gorleben ausgewichen. Die Veranstalter – Bäuerliche Notgemeinschaft, Rechtshilfe Gorleben und Bürgerinitiative Umweltschutz (BI) – bleiben hartnäckig: Sie fordern den Grünen-Politiker nun in einem Anschreiben auf, wichtige Antworten nachzuliefern.

Mehr Lesen

Atommüllkonferenz ruft zum Widerstand gegen die geplanten CASTOR-Transporte von Jülich nach Ahaus auf

11. Oktober 2023

Die deutschen Atomkraftwerke sind abgeschaltet, viele Probleme und Konflikte bleiben Etwa 50 Personen aus dem ganzen Bundesgebiet waren am 7. Oktober 2023 zur 23. Atommüllkonferenz gekommen – der ersten nach Abschaltung der letzten Atomkraftwerke in Deutschland. Die Atommüllkonferenz fordert vom Land Nordrhein-Westfalen und der Bundesregierung, in Jülich ein neues Zwischenlager gemäß den aktuellen Sicherheitsanforderungen zu…

Mehr Lesen

Verstimmung & Fortschritt in Gorleben

11. Oktober 2023

Verstimmung auf der einen Seite, Fortschritte auf der anderen: der parlamentarische Staatssekretär Chris Kühn (Grüne) zeigte wenig Verständnis für die Vorschläge, die seitens der Gorlebengegnerinnen und – gegner vorgebracht wurden, wie in Zukunft mit den atomaren Zwischenlagern in Gorleben umgegangen werden sollte. Er war am Montagabend (9.10.) in der Einladung zu einer Diskussionsveranstaltung in Trebel…

Mehr Lesen

Atomstrom aus Frankreich und andere Erzählungen

5. Oktober 2023

Deutschland ist wieder Netto-Stromimporteur. Eine hartnäckige, populäre Erzählung sagt, Deutschland würde vor allem französischen Atomstrom einkaufen. Nicht überall, wo „Energiewende-Rechner“ draufsteht, ist auch ein Energiewenderechner drin: Sucht man heute im Internet nach „Energiewenderechner“, wird man fündig unter https://energiewende-rechner.org.

Mehr Lesen

Archiv

Kontakt

Pressesprecher Wolfgang Ehmke

Tel. 0170-5105606

Druckfähige Fotos

Bildnachweis: Kina Becker

Bildnachweis für weitere: publiXviewing

Presseverteiler

    GORLEBEN IN DEN MEDIEN

    aus dem Nachrichtenradar von atomradar.ausgestrahlt.de