Atomkraft contra Kohle? Nein danke!

IMG_7401

Es brach gar Jubel aus, als auf der Weltklimakonferenz vor zwei Jahren in Paris sich 190 Staaten darauf verständigten, die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius zu begrenzen, womöglich gar auf 1,5 Grad. Dazu sollen die globalen Netto-Treibhausgasemissionen in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts auf null reduziert werden.
Die Aufkündigung dieses Abkommens durch Trump verdeckt, dass die Zeichen für eine Wende der Klimapolitik insgesamt schlecht stehen. Einige Länder setzen zudem auf Atomkraft als „saubere Energie“. Die Weltklimakonferenz 2017 findet in Deutschland unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln statt. Diplomaten, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus aller Welt werden sich vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn treffen.

Eine Übersicht über die aktuelle Lage von Wolfgang Ehmke lesen Sie/liest du hier:

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=19152

Die Debatte um Kohle, Fracking und die Kampagne “Don´t nuke the climate” findet während des Sommercamps vom 8. bis. 16. August in Gedelitz/Wendland statt. Das Programm finden Sie/findest du hier:

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=18040

Bitte vormerken: Kino Alte Brennerei in Lüchow am Do 17.8.2017

Film-Spezial: “Die Rückkehr der Atomkraft” – bitte reservieren unter www.wendland-kino.de  Eintritt: 8€

 

Neuer Flyer
NDR zu 40 Jahre
Martin Donat im Interview, Beitrag zu 40 Jahre Gorleben:
Abschalten!
Atomtransporte…

...rollen regelmäßig durchs Wendland. Eine Stellungnahme der BI.


Gorleben-Fachexpertise

Musterbeispiel für eine verfehlte Atommüllpolitik, jedoch als möglicher Standort bei der Endlagersuche fortgeschleppt:

Aus Gorleben kann viel gelernt werden.
So, wie in Gorleben, geht es eben nicht!


Neun Experten nehmen Stellung.

Kommission am Ende