Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Blog der Bürgerinitiative

Das Celler Loch

Von Wolfgang Ehmke | 24. März 2019
gepostet in:

Als im März 1979 der Gorleben-Treck nach Hannover begann, ließ Justizminister Hans-Dieter Schwind (CDU) im Celler Gefängnis vorsorglich über 100 Zellen für die Teilnehmer freihalten; die „Schlacht um Gorleben“ stehe bevor, so Schwind.

weiterlesen

Atomwaffen abschaffen! Freiheit für Clara!

Von Jan Becker | 23. März 2019
gepostet in: ,

Für ihre Beteiligung an einer gewaltfreien Aktion zur Abschaffung der Atomwaffen auf dem Fliegerhorst in Büchel ist Clara Tempel von JunepA verurteilt worden. Statt die Geldstrafe zu zahlen, sitzt sie nun für eine Woche im Gefängnis.

weiterlesen

Schwimmaktion gegen Neckar-Castor in Heilbronn vor Gericht

Von Jan Becker | 23. März 2019
gepostet in:

Die CASTOR-Transporte auf dem Neckar sind vorbei – das Atommüllproblem aber ist weiterhin ungelöst. Diejenigen, die gegen diese sinnlose Atommüll-Verschieberei von Obrigheim nach Neckarwestheim demonstriert haben, stehen seit gut einem Jahr vor Gericht.

weiterlesen

Konvoi gegen Krieg und Militarisierung

Von Jan Becker | 23. März 2019
gepostet in: ,

„Krieg zerstört Lebenswelt“ ist das Motto des 10. Friedensweges der Bürgerinitiative OFFENe HEIDe. Dieses Jahr soll schon der Weg zum Ostermarsch zur Demonstration gegen Krieg und Militarisierung werden. Aus dem Wendland wird ein Konvoi starten.

weiterlesen

„Unser Basisvertrauen (…) bleibt auf dem Nullpunkt.“

Von Jan Becker | 22. März 2019
gepostet in: ,

Trotz des „Neustarts“ des Suchverfahrens ist die dauerhafte unterirdische Lagerung hoch radioaktiver Atomabfälle in Deutschland nicht geklärt. Zur angeblichen Bürgerbeteiligung referierte heute BI-Vorstandsmitglied Wolf-Rüdiger Marunde auf Einladung der Fraktion DIE LINKE bei einem Fachgespräch im Bundestag.

weiterlesen

Hopp, hopp, hopp – Atomraketen stopp!

Von Jan Becker | 19. März 2019
gepostet in:

Atomenergie und Atomwaffen sind zwei Seiten derselben Medaille. Die „zivile Nutzung“ kann immer auch zur Entwicklung von Atomwaffen verwendet werden. Diesem Thema widmet sich das „e-Ventschau SPEZIAL“ am Sonntag, 28.04.2019.

weiterlesen

„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“

Von Jan Becker | 15. März 2019
gepostet in:

Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und viele mehr beteiligten sich heute in Lüchow am internationalen Klimastreik #fridaysforfuture. Der bunte Demozug führte vom Schulzentrum quer durch die Stadt.

weiterlesen

Atomausstieg weltweit – utopisch oder logisch?

Von Kerstin Rudek | 14. März 2019
gepostet in:

Acht Jahre nach Beginn der Reaktorkatastrophe von Fukushima folgten etwa 100 Menschen der Einladung der Grünen Fraktion im Deutschen Bundestag, sich dieser Frage zu widmen.

weiterlesen

8 Jahre Fukushima: Mahnwachen und Demonstrationen

Von Jan Becker | 9. März 2019
gepostet in: ,

Atommüll-Zwischenlager dürfen keine Endloslager werden, Castortransporte stoppen, Atomanlagen abschalten! In mehreren Städten fanden anlässlich des achten Fukushima-Jahrestages Proteste statt, in Ahaus eine große Demo. In Dannenberg versammelten sich Aktivist*innen zu einer Mahnwache.

weiterlesen

„Traum und Wirklichkeit der Russischen Reaktor-Exporte“

Von Kerstin Rudek | 7. März 2019
gepostet in:

Russland verspricht 90 Milliarden Dollar für den Reaktorbau im Ausland. Mittlerweile ist die Anzahl der aktiv im Bau befindlichen Reaktoren deutlich geringer als von Rosatom behauptet.

weiterlesen

Zum 8. Fukushima-Jahrestag am 11.3.2011

Von Wolfgang Ehmke | 6. März 2019
gepostet in:

Zu berichten ist Nichts Neues, nichts Erfreuliches Nichts hat sich geändert Kein einziges Problem gelöst

weiterlesen

Die 60-Sekunden-Zeitmaschine

Von Jan Becker | 5. März 2019
gepostet in:

In ihrer Reihe „Die 60-Sekunden-Zeitmaschine“ widmet sich NDR 1 heute einem der legendärsten Castortransporte nach Gorleben: Am 5. März 1997 saßen tausende Menschen auf der Straße vor dem Verladekran Dannenberg. Die Geburtsstunde von „X-tausendmal quer“.

weiterlesen

Neuer Vorstand gewählt

Von Jan Becker | 5. März 2019
gepostet in:

Am Sonntag fand unsere Mitgliederversammlung statt. Dort wurde u.a. der neue Vorstand gewählt.

weiterlesen

Fukushima: Überall Entsorgungsprobleme

Von Wolfgang Ehmke | 2. März 2019
gepostet in:

Abgesehen von den Reaktoren mit Kernschmelze müssen eine Million Tonnen kontaminiertes Wasser, Hunderte von Kanistern mit Filterrückständen und Berge von belasteter Erde entsorgt werden.

weiterlesen

Zwischen „Castornix“ und Bure

Von Jan Becker | 24. Februar 2019
gepostet in: ,

Vor einem Jahr hat die Gendarmerie in Frankreich eine Waldbesetzung geräumt und ein Hüttendorf zerschlagen. Zum Jahrestag wurde am Sonntag an der Stelle, an der 1994 das Hüttendorf „Castornix“ bei Gorleben stand, eine Tafel aufgestellt. Damit bekunden wir unsere Solidarität mit dem Widerstand gegen die Atommüllpläne in Frankreich.

weiterlesen

1004 – mehr als ein Ort der Erinnerung

Von Wolfgang Ehmke | 23. Februar 2019
gepostet in:

Für das niedersächsische Landesamt ist die Ausgrabungsstätte „1004“ fortan dank der Ausgrabungen von Attila Dészi registriert und die Chance, die Freie Republik Wendland, wahrscheinlich die Ausgrabungsexponate und – ergebnisse unter Denkmalsschutz zu stellen, sind günstig.

weiterlesen

…weil mir der Planet am Herzen liegt!

Von Wolfgang Ehmke | 22. Februar 2019
gepostet in:

Die Aktion „fridaysforfuture“ ist im Wendland angekommen. In Lüchow und Dannenberg gingen heute Hunderte von Schüler*innen für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit auf die Straße.

weiterlesen

Atommüllkonferenz in Göttingen

Von Wolfgang Ehmke | 16. Februar 2019
gepostet in:

Am heutigen Samstag fand in Göttingen die 14. Atommüllkonferenz statt. Mehr als 60 Menschen nahmen dieses Mal teil, darunter eine Delegation aus dem Wendland.

weiterlesen

7-Minuten-Rede am 31. März 2019 in Hannover

Von Jan Becker | 13. Februar 2019
gepostet in:

Das Kulturzentrum Pavillon 8 veranstaltet am 31. März in Hannover am so genannte Gorlebenstein eine 7-Minuten-Rede anlässlich des Treck-Jubiläums.

weiterlesen

Bayerischer Filmpreis für Wackersdorf

Von Wolfgang Ehmke | 4. Februar 2019
gepostet in:

Am 25. Januar wurde im Münchener Prinzregententheater der Bayerische Filmpreis 2018 vergeben. Dabei erhielt auch der Film „Wackersdorf“ einen Sonderpreis.

weiterlesen

Autor*innen

Jan Becker

Portrait: Jan Becker

Ort: XXX
Copyright: Andreas Conradt
Quelle: PubliXviewinG

Jan schreibt den Blog von .ausgestrahlt und betreut die Webseiten der BI und des Gorleben Archivs.

Wolfgang Ehmke

Am 22. Mai 2014 nahm die Endlagerkommission die Arbeit auf. Dagegen hat die Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg in Berlin und in Gorleben protestiert. Die Kommission als Teil des Standortauswahlgesetzes suggeriere, dass die Endlagersuche neu gestartet werde. Statt wirklich einen Schlussstrich unter die Tricks, Lügen und Verdrehungen der letzen drei Jahrzehnte zu ziehen, bleibe Gorleben als Standort gesetzt, so die BI. Durch das Gesetz und das Beteiligungsverfahren - die Endlagersuchkommission - sollen Umweltverbände eingebunden werden, um Gorleben im Nachhinein zu legitimieren. "Welch Zeitverschwendung", so die BI, "dass nun zwei Jahre lang offen und versteckt über einen Standort gestritten wird, statt eine umfassende Atommülldebatte einzuleiten!" Im Bild: Wolfgang Ehmke, Pressesprecher der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg 

Ort: Berlin
Copyright: Kina Becker
Quelle: PubliXviewinG

Wolfgang ist langjähriger Pressesprecher der BI.

Günter Hermeyer

Bildschirmfoto 2018-12-03 um 14.51.24

Günter engagiert sich vor allem international gegen den Abbau von Uran.

Kerstin Rudek

26165453_10156863960467977_3166280243645208688_n

Kerstin war viele Jahre Vorsitzende der BI und schreibt hier über ihre internationalen Aktivitäten.

Torben Klages

und_dann_war_da_noch_22-300x198

Torben organisiert neben zahlreichen Aktionen täglich das BI-Büro.