Jan Becker

Ein kurzer Blick zurück: Ein Jahr nach dem Gorleben-Aus

17. September 2021
Kategorie:

Seit heute ist klar: Ein Endlager für Atommüll in Gorleben ist definitiv Geschichte! Das Salz kommt wieder unter die Erde – und damit werde „auch jede Hintertür geschlossen“, der Salzstock kann also künftig keine Rückfalloption mehr sein, sollte das Endlager-Suchverfahren etwa scheitern. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) dankte sogar den Menschen im Wendland für ihre…

mehr lesen

Bergwerk Gorleben wird endgültig stillgelegt!

17. September 2021
Kategorie:

Das Erkundungsbergwerk in Gorleben wird endgültig stillgelegt, es soll auch keine Nachnutzung des Bergwerks geben. Die Bundesumweltministerium hat angewiesen, die rechtlichen Voraussetzungen für den Rückbau „zur grünen Wiese“ zu schaffen. „Damit wird auch eine Hintertür verschlossen, um Gorleben für den Fall, dass die Endlagersuche in schweres Fahrwasser gerät, doch noch nutzen zu können“, zeigt sich…

mehr lesen

EU Taxonomie: Nachhaltigkeit nur OHNE Atomenergie und Erdgas möglich

15. September 2021
Kategorie:

In einem offenen Brief an die Spitzenkandidat*innen mehrerer demokratischer Parteien, forderte die internationale Ärzt*innenorganisation IPPNW in einem Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen – darunter die BI – heute Erdgas und Atomenergie in der bevorstehenden Entscheidung zur EU-Taxonomie nicht als nachhaltig einzustufen. Die Glaubwürdigkeit des gesamten Green Deals und insbesondere der Taxonomie hänge von dem Beschluss ab, so…

mehr lesen

Klimastreik am 24.9.

14. September 2021
Kategorie: ,

Anlässlich des Klimastreiks findet auch in Lüchow eine Demo statt, Treffpunkt ist 12.00 Uhr auf dem Marktplatz.

mehr lesen

Frauen im Gorlebenwiderstand: Ihre Bedeutung und Wirkung

13. September 2021
Kategorie: ,

Podiumsdiskussion um die Rolle und das Wirken der Gorleben Frauen mit Vertreterinnen der „Miss Marples Schwestern“ und der Wissenschaftlerin Imke Horstmannshoff am 17.09.2021 um 19.00h in Platenlaase

mehr lesen

Atomenergie – keine Risikotechnologie?

13. September 2021
Kategorie:

Atomkraft ein „nachhaltiger Klimaretter“? Der Bericht des Joint Research Centre (JRC), der im Auftrag der Europäischen Kommission prüfen sollte, ob die Atomenergie keinen „signifikanten Schaden“ für Mensch und Umwelt verursachen kann, betrachtet wesentliche Risiken wie die Gefahr katastrophaler Unfälle sowie die Verbreitung von Atomwaffen nicht in der notwendigen Tiefe. Allein wenn man das Risiko schwerer…

mehr lesen

Online-Atommüllkonferenz am 18. September

10. September 2021
Kategorie: ,

Bei den inhaltlichen Schwerpunkten der 19. Atommüllkonferenz handelt es sich um eine Zusammenstellung verschiedener Themen: KONRAD, Freimessen, Atom„ausstieg“, das Positionspapier zu schwach- und mittelradioaktiven Abfällen sowie die „End“lagersuche. Die Veranstaltung findet weiterhin online statt, eine Anmeldung bis zum 15.9. ist nötig. weitere Infos: www.atommuellkonferenz.de

mehr lesen

World Nuclear Waste Report

7. September 2021
Kategorie:

Daten, Grafiken, Fakten zu Atommüll und Endlagerung – eine weltweit große, bisher nicht ansatzweise gemeisterte Herausforderungen, die unkalkulierbare technische, logistische und finanzielle Risiken birgt. Gedruckte Ausgabe bestellen

mehr lesen

Rotes Licht für den Ausbau der K 8 !

7. September 2021
Kategorie:

Die Umleitungsschilder stehen schon, zwischen dem 13. September und dem 21. Oktober soll die K 8 zwischen Sallahn und Bellahn für Straßenbaumaßnahmen gesperrt werden, ohne dass es zuvor – wie gefordert – zu einer Bürger:innen-Versammlung seitens der Verwaltung eingeladen wurde.

mehr lesen

„Ein Lernort für Demokratie“

6. September 2021
Kategorie:

Am Donnerstag besuchte Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta das Gorleben-Archiv in Lüchow. Nicht ohne Grund: sie ist überzeugt, dass der Gorleben-Widerstand ein Paradebeispiel für Demokratie von unten ist. Und diese Erfahrungen müssten unbedingt in die Zukunft getragen werden.- zum Artikel auf wendland-net.de

mehr lesen

Endlagersuche: Öffentlichkeit ab sofort ohne Mandat

3. September 2021
Kategorie:

Aus! Nach der letzten Sitzung der Fachkonferenz Teilgebiete ist eine wirkungsvolle Beteiligung der Öffentlichkeit bei der weiteren Endlagersuche ausgeschlossen. Das hat vor allem das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung zu verantworten. Die Frage, wie die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) es bewerkstelligen wird, von über 50 Prozent der Landesfläche im nächsten Verfahrensschritt den Suchfokus…

mehr lesen

Gegen Pestizide in der Landwirtschaft: BI unterzeichnet Offenen Brief

31. August 2021
Kategorie:

Gemeinsam mit einem breiten Bündnis fordern wir in einem Offenen Brief an die Wahlkandidat*innen der demokratischen Fraktionen zur Bundestagswahl den Ausstieg aus der Anwendung von chemisch-synthetischen Pestiziden.

mehr lesen

Auf nach Hannover!

31. August 2021
Kategorie:

Am Samstag (4. September) werden Tausende von Unterschriften dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) überreicht. Mit dieser Unterschriftenkampagne wollen Einzelpersonen, Umweltverbände, Landtags- und Bundestagsabgeordnete der Forderung Nachdruck verleihen, dass der Planfeststellungsbeschluss für den Schacht KONRAD überprüft und zurückgezogen wird. Die Kampagne wird seit Beginn auch von der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) unterstützt.

mehr lesen

Gorleben & Endlagersuche: Erklärfilm ohne Erklärung

27. August 2021
Kategorie:

Wenn das BaSE in ihrem Youtube-Erklärfilm zum Ausscheiden von Gorleben aus der Endlagersuche erklärt hätte, warum der Standort nicht mehr berücksichtigt wird, dann könnte die Öffentlichkeit diesen Schritt auch besser nachvollziehen. Schließlich waren es lange bekannte, geologische Mängel. – zur Presseerklärung

mehr lesen

Der Kreuzweg ist beendet – die Klimabewegung geht weiter.

2. August 2021
Kategorie:

Der Kreuzweg von Gorleben nach Garzweiler begann am 4. Juli mit einer Auftakt-Veranstaltung an der Beluga, dem Greenpeace Schiff, das in Gorleben auf dem Trockenen steht. Zweihundert Meter weiter im Gorlebener Wald wurde das Kreuz während einer Andacht des seit über 30 Jahren abgehaltenen Gorlebener Gebets gesegnet und auf den Pilgerweg gesandt. Heute ist die…

mehr lesen

Endlagersuche: Topdown statt Konsultation

7. Juli 2021
Kategorie:

BGE benennt Teilgebiete für „Methodenentwicklung“: „Wir waren überrascht, dass die BGE nun vier Teilgebiete ohne jede Konsultation im Rahmen der Fachkonferenz ausgewählt hat, das erinnert an die Methoden der Vergangenheit – die Öffentlichkeit wird überrumpelt“, kritisiert BI-Pressesprecher Wolfgang Ehmke. „So schürt man Misstrauen und konterkariert die Ansage, dass die Endlagersuche im Unterschied zur Vergangenheit transparent…

mehr lesen

Auf Mariannes Spuren

2. Juli 2021
Kategorie: ,

Anlässlich der Benennung Lüchows als „frauenORT“ wurde vom Gorleben Archiv in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeautragten der Stadt Lüchow eine Geocaching-Strecke eingerichtet. Auf diesem kleinen Rundgang durch Lüchow werden acht Stationen entdeckt und erläutert, wie Marianne Fritzen dort wirkte. mehr erfahren beim Gorleben Archiv

mehr lesen

Anti-Atom meets Anti-Braunkohle

22. Juni 2021
Kategorie: ,

AKW Krümmel – abgeschaltet. WAA Wackersdorf – aufgegeben. Endlager Gorleben – vom Tisch. Nach diesen erfolgreichen Anti-Atom-Protesten führt jetzt ein „Kreuzweg für die Schöpfung“ von Gorleben ins rheinische Braunkohlerevier, um den Protest für einen schnellen Kohleausstieg zu unterstützen.

mehr lesen

Rettet die Birken!

20. Juni 2021
Kategorie:

Für eine Mobilitätswende – anstatt der Fällung von dutzenden Straßenbäumen: Am 20. Juni folgten 100 Menschen dem Aufruf zu einer Fahrraddemo auf der K8. Treffpunkte waren Pudripp/Kreuzung und Sallahn/Kreuzung, von dort führten zwei lange Karawanen bis zu einer Kundgebung auf der Kreuzung nach Wibbese.

mehr lesen

Abi Schulze ist verstorben

14. Juni 2021
Kategorie:

In diesen Tagen erreichte uns eine Trauerkarte der Familie Schulze. Albert „Abi“ Schulze ist Ende Mai 2021 verstorben. Er folgte seiner Ehefrau Karin, die vor gut 2 Jahren verstorben ist. Er gehörte, gemeinsam mit Karin, zu den Menschen „der ersten Stunde“, die sich gegen Gorleben als „Nukleares Entsorgungszentrum“ empörten und sich in der Bürgerinitiative Umweltschutz…

mehr lesen

Nein zur Brücke!

7. Juni 2021
Kategorie:

„Wir stehen hinter Euch!“, kündigte Martin Donat, Vorsitzender der BI, am Samstag in Neu Darchau an. Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstag für die Mobilitätswende fand dort eine Kundgebung gegen den Bau einer Brücke über die Elbe – und für den Erhalt der Fährverbindung – statt. mehr auf unserer Facebook-Seite

mehr lesen

Brennelemente-Joint-Venture Framatome/Rosatom stoppen!

1. Juni 2021
Kategorie:

Rund 80 Initiativen und Verbände aus mehreren europäischen Ländern, darunter die BI, unterstützen eine trinationale Resolution gegen die Bewilligung einer russisch-französischen Atomkooperation durch die Bundesregierung zur Brennelementeproduktion in Lingen/Emsland. Sie fordern stattdessen ein Ende der Uranverarbeitung und eine De-Nuklearisierung Europas. mehr erfahren bei sofa-ms.de

mehr lesen

Schacht Konrad: Breites Bündnis fordert Rücknahme des Planfeststellungsbeschlusses

27. Mai 2021
Kategorie:

BUND und NABU haben heute einen Antrag auf Widerruf des Planfeststellungsbeschlusses für Schacht Konrad beim Niedersächsischen Umweltministerium eingereicht. Damit fordern die Umweltverbände das Land auf, das Atommüllprojekt aufzugeben und den Weg für eine transparente und wissenschaftlich basierte Standortsuche frei zu machen. – mehr auf ag-schacht-konrad.de

mehr lesen

Bure-Soli-Erklärung: „Der Übeltäter ist der Atomstaat“

25. Mai 2021
Kategorie:

Wegen einer angeblichen „kriminellen Vereinigung“ und illegalen Protesten werden sich sieben AktivistInnen des Kampfes gegen den französischen Atomstaat (1) am 1., 2. und 3. Juni 2021 vor dem Gericht von Bar-le-Duc (2) im Departement Meuse verantworten müssen.

mehr lesen

Online-Vortrag: „Erst Gorleben, dann Salzgitter…“

16. Mai 2021
Kategorie:

„Heute würde niemand mehr für die Atommülllagerung ein ehemaliges Bergwerk nachnutzen“, ist sich die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) sicher. Mit Blick auf den geplanten Endlagerstandort Schacht Konrad wurde diese These im Rahmen einer Online-Veranstaltungsserie am vergangenen Dienstag mit Fakten untermauert. weitere Infos & Vortrags-Folien hier

mehr lesen

Streit um Castoren

8. Mai 2021
Kategorie:

Während einer Fachtagung der bundeseigenen Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) u.a. zu künftigen Atommüll-Transporten aus dem Ausland zurück nach Deutschland wurde wieder die Option Gorleben als Ziel für die Castoren – und damit auch als Endlager ins Spiel gebracht. Die BI erwartet jetzt eine Richtigstellung von der BGZ. – zur Pressemitteilung

mehr lesen

Republik Freies Wendland

3. Mai 2021
Kategorie:

Am 3. Mai vor 41 Jahren besetzten 5.000 Leute ein Waldstück in der Nähe von Gorleben, errichteten ein Hüttendorf und riefen die Republik Freies Wendland aus. zur Protest-Chronik auf www.gorleben-archiv.de

mehr lesen

600. Sonntagsspaziergang

2. Mai 2021
Kategorie:

Am Sonntag (2. Mai) umrundeten rund 3 Dutzend Menschen aus Protest gegen die Endlager- und Energiepolitik der Bundesregierung das Gelände des Salzstocks Gorleben. Auch nach dem Ausscheiden des Standorts aus der bundesweiten Suche nach einem Atommüllager findet die Protestaktion weiter statt, solange, bis das Bergwerk zurückgebaut wird! – zur Pressemitteilung

mehr lesen

Endlagersuche: Gorleben weiter im Fokus

1. Mai 2021
Kategorie:

Die BI hofft, dass die Stimmen in der Fachkonferenz Teilgebiete, die an Gorleben festhalten wollen, leiser werden und sich auf dessen Hauptbefürworter Christoph Barthe, einen AfDler, der sich auch im Pro-Atom-Verein Nuklearia engagiert, beschränken wird. – zur Pressemitteilung

mehr lesen

BI-Büro derzeit geschlossen

25. April 2021
Kategorie:

Wegen der Corona-Pandemie ist das BI Büro in Lüchow derzeit sehr unregelmäßig geöffnet. Wir bitten um ein wenig Geduld. Ihr erreicht uns per Mail. Danke!

mehr lesen

Die Strahlenuhr tickt!

23. April 2021
Kategorie:

Aus den Zwischenlagern werden Langzeitlager mit ungeklärten Folgen für die Sicherheit und Sicherung dieser Anlagen, warnt die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) seit geraumer Zeit. Ausgerechnet die Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS) liefert jetzt Argumente, die die Brisanz der Langzeitlagerung unter Beweis stellen. – zur Pressemitteilung

mehr lesen

Atomausstieg sofort! – Veranstaltungen rund um den Tschernobyl-Jahrestag

20. April 2021
Kategorie:

Am 26. April 1986, vor 35 Jahren, ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Radioaktives Material wurde über ganz Europa verteilt. Mehr als 100.000 Menschen mussten aus dem Gebiet um Tschernobyl umgesiedelt werden. In Russland sind nach Angaben der russischen Akademie der Wissenschaften bisher mehr als 60.000 Todesopfern durch die Tschernobyl- Katastrophe zu beklagen, in der…

mehr lesen

Gorleben: Meßbericht ist eine „Dauerbeschwichtigung“

16. April 2021
Kategorie:

Einmal im Jahr veröffentlicht der Betreiber der Castorhalle einen Bericht über die Radioaktivitätsmessungen außerhalb der Hallen. Die BI verweist auf einen eklatanten Widerspruch in den Aussagen – und fordert, dass die BGZ anstatt radioaktive Strahlung zu verharmlosen sich endlich mit dem Problem der Langzeitsicherheit auseinandersetzen solle. zur Presseerklärung

mehr lesen

Verseuchtes Kühlwasser soll ins Meer

15. April 2021
Kategorie:

Seit der Havarie des Atomkraftwerks Fukushima Daiichi haben sich mehr als eine Million Tonnen verstrahltes Wasser in Tanks gesammelt. Die japanische Regierung hat jetzt beschlossen, das aufgefangene Kühlmittel aus den havarierten Reaktoren verdünnt im Ozean zu verklappen. zum Blog-Beitrag

mehr lesen

Es geht um sehr viel Geld

14. April 2021
Kategorie:

Nach Willen einiger Länder, soll Atomkraft in Europa künftig als „grüne Energiequelle“ gelten, um einerseits den Klimawandel zu bekämpfen – andererseits enorme Fördergelder einzuheimsen („EU-Taxonomie“). „Wir alle werden weiter den Gefahren der Atomkraft ausgesetzt und dieses Geld, das für Atomkraft gebraucht wird, fehlt für die Entwicklung der Energiegewinnung durch Wind, Wasser und Sonne. Allen EU-BürgerInnen…

mehr lesen

KONRAD aufgeben!

13. April 2021
Kategorie:

77 Anti-Atom-Initiativen aus ganz Deutschland sowie Umweltverbände unterstützen die Forderung, nach Gorleben auch Schacht KONRAD aufzugeben. Für alle Arten radioaktiver Abfälle müsse ein vergleichendes und transparentes Standortauswahlverfahren umgesetzt werden, heißt es in der Resolution, die im Rahmen der Atommüllkonferenz beschlossen wurde. – zur Pressemitteilung

mehr lesen

Neue Koordinatorin für das Gorlebener Gebet

9. April 2021
Kategorie:

16 Jahre lang hat Christa Kuhl die Protestaktion, die seit 32 Jahren jeden Sonntag an den Gorleben-Kreuzen nahe des Bergwerks stattfindet, koordiniert. Nun hat sie diese Aufgabe in die Hände von Veronika Hüning übergeben.

mehr lesen

Sicherheitsbewertung veraltet!

3. April 2021
Kategorie:

Das Bündnis Salzgitter gegen KONRAD fordert einen sofortigen Baustopp des Atommüllprojektes Schacht KONRAD. Wissenschaftliche Expertise belegt: die Sicherheitsbewertung für das geplante Lager für schwach- und mittelaktiven Atommüll ist veraltet und entspricht nicht mehr dem Stand von Wissenschaft und Technik. mehr bei der AG Schacht Konrad

mehr lesen

Tanz den SuperGAU

29. März 2021
Kategorie:

In der Neuauflage (2020) seines Buches „Tanz den SuperGAU – Eine Groteske“ thematisiert Wolfgang Ehmke die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen zu 100% der BI-Arbeit zugute.

mehr lesen

Neue Gorleben Rundschau

18. März 2021
Kategorie:

Zehn Jahre nach dem GAU in Fukushima stellt der ehemalige japanische Ministerpräsident Naoto Kan im Interview fest: „Auch jetzt ist noch nichts komplett unter Kontrolle!“ Unterdessen will die Ukraine Tschernobyl zum „Welterbe“ erklären lassen. Im Wendland stellt sich nach dem Gorleben-Aus die Frage nach der Ausrichtung der künftigen BI-Arbeit. Dies und mehr in der neuen…

mehr lesen

Konsequente Energiewende statt Atomkraft!

10. März 2021
Kategorie:

Den 10. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima nehmen Umweltorganisationen, Bürgerinitiativen zum Anlass, einen kompletten Atomausstieg in Deutschland einzufordern. Zu den über 40 Unterzeichner:innen gehört auch die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI). – zur Presseerklärung

mehr lesen

10 Jahre nach Fukushima

9. März 2021
Kategorie:

Am 11. März 2011 havarierten die drei AKW im japanischen Fukushima. Zehn Jahre später sind die Folgen allgegenwärtig. Es gibt keine Perspektiven, weder für eine Bergung des hochradioaktiven Brennstoff aus den Reaktoren, um weitere Kernschmelzen zu verhindern. Nicht für tausende Tonnen belastetes Kühlwassers. Und auch nicht für die Menschen, die einst in der Region lebten.…

mehr lesen

Eröffnung des „frauenOrt“ für Marianne verschoben

8. März 2021
Kategorie:

Am 12. März, dem 44. Jahrestag der ersten großen Demo in Gorleben, sollte eigentlich der „frauenOrt“ zur Erinnerung an Marianne Fritzen eröffnet werden. Wegen der Pandemie wurde die Feier nun verschoben. Stattdessen wird Mariannes Tochter das Gorleben Gebet am 14.3. gestalten. mehr erfahren beim Gorleben Archiv

mehr lesen

Lies kündigt Unterstützung an, doch es kommt keine…

4. März 2021
Kategorie:

Während der niedersächsische Umweltminister sich mit einem 500.000-Eurobudget für Informationsangebote an von der Endlagersuche betroffene Kommunen rühmt, kommt Hilfe im Wendland nicht an. Schon vor Monaten hatten wir Fragen gestellt, Antworten blieben bislang aus. zur aktuellen Presseerklärung

mehr lesen

SALINAS hat „das zentrale Anliegen erreicht“

16. Februar 2021
Kategorie: ,

Nach dem Ende als Endlagerstandort muss der Salzstock in Gorleben zugeschüttet – und kein neues Bergwerk zur Salzförderung aufgebaut werden. Dieser Ansicht sind die Gesellschafter der SALINAS Salzgut GmbH, die sich 1996 mit dem Ziel gründete, in Gorleben „Salz zu fördern statt Atommüll zu lagern“. Nun ist „das zentrale Anliegen erreicht“ – und die GmbH…

mehr lesen

Unsere Wendlandsonne steht auch bei gutem Wetter für den Regenbogen!

12. Februar 2021
Kategorie:

Wir protestieren entschieden gegen die Vereinnahmung unserer Wendlandfahne durch Verschwörungserzählungen, Pseudo-Wissenschaft und rechtes „Querdenken“. Leugnung oder auch nur Verharmlosung der unmittelbaren Lebensgefahr durch die Corona-Pandemie ist mit unseren Vereinszielen nicht vereinbar. zum Beitrag

mehr lesen

Atomkraft ist nicht nachhaltig und hilft nicht im Klimawandel

11. Februar 2021
Kategorie:

Österreich hat eine Expertin damit beauftragt, die Atomkraft mit Erneuerbaren Energien zu vergleichen. Das Ergebnis ist eindeutig.

mehr lesen

Endlagersuche ohne Gorleben: BGR interveniert

7. Februar 2021
Kategorie:

Die BGE hatte Gorleben wegen geologischer Mängel aus dem weiteren Suchverfahren ausgeschlossen. Eine Stellungnahme der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe zweifelt an dieser Entscheidung. „Untote haben bei der Endlagersuche hoffentlich keinen Platz“, warnt die BI. zur Presseerklärung

mehr lesen

44 Autoren und Künstler zur „Niederlage des rationalen Menschen“

4. Februar 2021
Kategorie:

Unsere TV-Empfehlung für die Woche vom 8.2. bis 14.2.: ‚Lesen ohne Atomstrom‘ – jeden Abend live, im heimischen Wohnzimmer.

mehr lesen

Brennelementexporte: „Umweltminister Lies muss rechtsfreien Raum schließen“

4. Februar 2021
Kategorie: ,

In einem Brief an den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) fordern mehrere Anti-Atomkraft-Initiativen und Verbände ein entschiedenes Eingreifen der Landes-Atomaufsicht gegen den Brennelementehersteller Framatome/ANF aus Lingen. Im Januar war bekannt geworden, dass Framatome/ANF im Dezember und Januar mehrfach Brennelemente in die Schweiz und nach Belgien ausgeführt hatte, ohne dass es vollziehbare Ausfuhrgenehmigungen gab. Deshalb sind…

mehr lesen