Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

PRESSEMITTEILUNGEN

"Ministerpräsident Wulff beratungsresistent!"

11. Juli 2009

72 Prozent aller Befragten sind für die Schließung alter Atomkraftwerke. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts Emnid. Doch Christian Wulff (CDU), der niedersächsische Ministerpräsident, schert aus und setzt sich für die Laufzeitverlängerung aller Atomkraftwerke ein.

Mehr Lesen

BI Umweltschutz:" Staatskanzlei in Hannover rudert zurück" – Akteneinsicht zu Gorleben zugesichert

7. Juli 2009

Wie kam es zu Standortwahl Gorlebens vor 32 Jahren? Die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg hatte unlängst den niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) auf dessen Sommertour mit der Forderung nach Akteneinsicht konfrontiert.

Mehr Lesen

Endlagersuche in der Sackgasse

7. Juli 2009

Pressenotiz 7.07.09 Die Endlagersuche steckt in der Sackgasse. Auch eine große Regierungskoalition in Berlin hat es nicht geschafft, eine vergleichende Suche auf den Weg zu bringen, an Gorleben wird ohnehin festgehalten. Gleichwohl wird an einem Kriterienkatalog zu den Sicherheitsanforderungen an ein künftiges Endlager gearbeitet. Die Bürgerinitiative Umweltschutz (BI) ist aus dem Dialog über die Sicherheitskriterien…

Mehr Lesen

Atomkraft ist unbeherrschbar

6. Juli 2009

Als Reaktion auf die Pannenserie im AKW Krümmel, schlägt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) vor, den unter Rot-Grün ausgehandelten „Atomkompromiss“ auf die alten Reaktoren anzuwenden: Danach würden zwar Uralt-Reaktoren wie Biblis A und Brunsbüttel rasch stillgelegt, nicht aber das AKW Krümmel. „Dieser Reaktor ging erst am 14.9.83 ans Netz und könnte „theoretisch“ bis zum Jahr 2016…

Mehr Lesen

BI-Bericht zum Endlagerfachgespräch der Grünen

6. Juli 2009

Am 15. Juni 2009 war die BI zu einem Fachgespräch der Grünen Bundestagsfraktion nach Berlin zu dem Thema „Asse – Morsleben – Gorleben. Endlagerung am Nullpunkt.“ geladen. Zu einem Gespräch „über uns“ hörten wir uns an, was die ReferentInnen zu sagen hatten.

Mehr Lesen

BI geht on tour – Premierenprogramm zum Abschied am geplanten Endlager Gorleben

5. Juli 2009

Es geht los: am Sonntag um 11 Uhr startet der Info-Bus der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) zu seiner Rundreise quer durch die Republik.

Mehr Lesen

Schnellabschaltung Krümmel

5. Juli 2009

Statt des Volllastbetriebs musste das AKW Krümmel gestern nach Agenturmeldungen schnellabgeschaltet werden.

Mehr Lesen

"Krümmel bleibt doch aus"!!

1. Juli 2009

Diese Parole „Krümmel bleibt aus!“ hatte sich gerade überlebt, denn das AKW Krümmel bei Geesthacht war nach fast zweijährigem Stillstand am 19.06.09 wieder angefahren worden und anschließend ans Netz gegangen. Doch heute Nachmittag, etwa eineinhalb Wochen nach dem Wiederanfahren, ist der Atommeiler in Krümmel durch eine „automatische Abschaltung der Turbine“ vom Netz getrennt und die…

Mehr Lesen

"Krümmel bleibt aus"!

1. Juli 2009

Diese Parole hat sich überholt, denn das Sozialministerium in Kiel hat am 19.06.09 dem Atomenergie-Konzern Vattenfall Europe Wiederinbetriebnahme des AKW Krümmel bei Geesthacht genehmigt. – Der nach einem Trafobrand knapp zwei Jahre abgeschaltete Atommeiler durfte damit wieder angefahren werden! Dagegen nun protestieren Atomkraftgegner aus Norddeutschland, darunter auch die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, am kommenden Freitag ab 14…

Mehr Lesen

WendländerInnen lassen sich nicht täuschen

1. Juli 2009

1238 Leserinnen und Leser der Elbe-Jeetzel-Zeitung meinen, dass das Endlager in Gorleben bereits ausgebaut wird, das sind 65% der insgesamt 1916 Voten, die im Rahmen der Online-Umfrage der Regionalzeitung des Landkreises Lüchow-Dannenberg abgegeben wurden. 35% hingegen glauben, dass der Salzstock Gorleben „ergebnisoffen erkundet“ würde. Die EJZ merkt an in ihrer Ausgabe vom 30.Juni, dies sei…

Mehr Lesen

Archiv

Kontakt

Pressesprecher Wolfgang Ehmke

Tel. 0170-5105606

Druckfähige Fotos

Bildnachweis für alle: publiXviewing

Presseverteiler

GORLEBEN IN DEN MEDIEN

RSS Anti-Atom Nachrichten – gorleben

aus dem Nachrichtenradar von atomradar.ausgestrahlt.de