Jan Becker

Umweltminister ignorieren Strahlengefahr

14. Mai 2020
Kategorie:

In einem Offenen Brief an die Umweltminister aller Bundesländer hatten Atomkraftgegner*innen gefordert, dass radioaktive Abfälle durch „Freigabe“ nicht mehr auf Deponien und an Verbrennungsanlagen geliefert werden sollen. Die Minister ignorieren das Thema. – zur Pressemitteilung

mehr lesen

Besondere Zeiten brauchen besondere Ausstattung

13. Mai 2020
Kategorie:

In Niedersachsen bleibt das Bedecken von Mund und Nase in Geschäften und dem ÖPNV weiter Pflicht. Wir haben einen kreativen Begleiter für euch: Ab sofort können Maske mit der Wendlandsonne bei uns bestellt werden. – mehr erfahren

mehr lesen

2020 ohne Kulturelle Landpartie

12. Mai 2020
Kategorie:

„Schweren Herzens“ wird es wegen der Corona-Pandemie zwischen Himmelfahrt und Pfingsten keine Kulturelle Landpartie – und damit auch keine Kulturelle Widerstandsparty an den Atomanlagen geben. Das ist ein schwerer Schlag für alle Beteiligten und die gesamte Region. Natürlich auch für uns mehr als traurig, da wir mit der Kulturellen Widerstandspartie in den letzten Jahren so…

mehr lesen

Protest gegen eingeschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

12. Mai 2020
Kategorie:

Die BI hat sich der wachsende Kritik am geplanten „Planungssicherstellungsgesetz“ angeschlossen. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise will die Bundesregierung damit die Behörden geradezu gesetzlich ermutigen, Erörterungstermine in eine völlig wirkungslose Online-Konsultation umzuwandeln oder – je nach Gesetz – ganz entfallen zu lassen. Betroffen sind fast alle zentralen Bereiche des Umweltrechts. zur Erklärung von derzeit 34…

mehr lesen

NBG: Grunwald statt Beckstein

11. Mai 2020
Kategorie:

„Armin Grunwald wird nun unter Beweis stellen müssen, dass bei der Endlagersuche Transparenz von der Pike auf groß geschrieben wird“, kommentiert BI-Sprecher Wolfgang Ehmke dessen Wahl an in die Doppelspitze des Nationalen Begleitgremiums. zur Presseerklärung

mehr lesen

Eingeschränkte Öffnungszeiten

8. Mai 2020
Kategorie:

Wegen der Corona-Pandemie haben wir das BI-Büro zwar wieder geöffnet, allerdings nur Montag – Freitag zwischen 10.00 – 16.00 Uhr.

mehr lesen

Besondere Zeiten brauchen besondere Ausstattung

6. Mai 2020
Kategorie:

In Niedersachsen bleibt das Bedecken von Mund und Nase in Geschäften und dem ÖPNV weiter Pflicht. Wir haben einen kreativen Begleiter für euch: Ab sofort können Maske mit der Wendlandsonne bei uns bestellt werden.

mehr lesen

Bayern will Endlager im eigenen Land verhindern

6. Mai 2020
Kategorie:

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder verfolgt weiterhin die Linie, ein Atommüllendlager in Bayern zu verhindern: Granit soll als eines der drei Wirtsgesteine wegfallen. „Das ist nichts als dreister Länderegoismus“, kommentiert die BI diesen Vorstoß. zur Presseerklärung

mehr lesen

Wanderung zu 1004

4. Mai 2020
Kategorie:

Anlässlich des 40. Jahrestages der Republik Freies Wendland haben wir statt einer Protestkundgebung eine an die Corona-Zeiten angepasst Wanderung vorbereitet. Diese führt zum „ganz persönlichen Stempelerfolg“ – mehr erfahren

mehr lesen

„Tanz den SuperGAU“

2. Mai 2020
Kategorie:

Geplant war eine Lesung von Wolfgang Ehmke aus seinem Buch „Tanz den SuperGAU“ kurz vor dem Tschernbyl-Jahrestag im Buchladen Hielscher in Dannenberg. In Corona-Zeiten dürfen keine Lesungen in Buchläden stattfinden, deshalb wurde die Lesung ins Studio vor der Kamera verlegt, wie gut oder wie schlecht kann man nun auf EIN WENDLAND ansehen.

mehr lesen

40 Jahre Republik Freies Wendland

29. April 2020
Kategorie:

33 Tage freies Leben mit der Utopia: Am 03. Mai 1980, besetzten Tausende Atomkraftgegner*innen ein Waldstück bei Trebel im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Es ist die Geburtsstunde der Freien Republik Wendland, die identitätsstiftend für den Widerstand gegen die Atomanlagen in Gorleben wurde.

mehr lesen

Radiofeature 40 JAHRE REPUBLIK FREIES WENDLAND

29. April 2020
Kategorie:

Zum Jubiläum der Republik Freies Wendland läuft am 2. Mai ein Radiofeature auf Deutschlandfunk Kultur.

mehr lesen

Kritik am Endlagersuchverfahren

29. April 2020
Kategorie:

Neben inhaltlichen Defiziten am Endlagersuchverfahren kritisieren wir, dass die Öffentlichkeitbeteilung künftig wohl ausschließlich „online“ stattfinden soll. Für einen direkten Austausch sind die Informationsportale nicht geeignet. zur aktuellen Presseerklärung

mehr lesen

34. Jahrestag von Tschernobyl

25. April 2020
Kategorie:

Der Wald in Tschernobyl brennt. 34 Jahre nach der Reaktorkatastrophe wird plötzlich in Erinnerung gerufen, wie einst die radioaktiven Wolken weite Teile Europas kontaminierten und die Menschen in Atem hielten. – zum Beitrag

mehr lesen

Im Austausch mit Umweltminister Lies

22. April 2020
Kategorie:

Bei der Endlagersuche ginge es nicht „solitär“ um die Frage, was aus Gorleben würde, betonte Lies in einer Telefonkonferenz mit Vorstandsmitglieder*innen der BI. zur Presseerklärung

mehr lesen

„Wir stellen uns quer!“

20. April 2020
Kategorie:

Vor 25 Jahren fand der erste Castortransport ins Wendland statt. Damals war es u.a. eine Aussage unserer derzeitigen Bundeskanzlerin, die für mächtig Ärger sorgte. Eine Erinnerung

mehr lesen

Brennelementeexport stoppen!

20. April 2020
Kategorie:

Stellvertretend für ein Bündnis aus Anti-Atom-Initiativen und – Organisationen haben mehrere Personen Widerspruch gegen die Exportgenehmigung für Brennelemente von der Atomfabrik in Lingen/Emsland zu den belgischen Atomreaktoren Doel 1 und 2 eingelegt. zur gemeinsamen Presseerklärung

mehr lesen

19. April 2020
Kategorie:

Liebe Freund*innen, unser Büro in Lüchow bleibt weiter geschlossen. Wir halten euch hier im Internet auf dem Laufenden! Erreichbar sind wir per Mail.

mehr lesen

BGE unbeirrt auf Kurs

16. April 2020
Kategorie:

„Ist gewährleistet, dass unsere Argumente Beachtung finden?“ fragt die BI die Bundesgesellschaft für Endlagerung in der Sache Endlagersuche. Diese hält trotz Cornona daran fest, im Herbst 2020 einen ersten Zwischenbericht vorzulegen, aus dem erste besonders geeignete Atommüll-Regionen hervorgehen. zur Presseerklärung

mehr lesen

Tanz den SuperGAU

14. April 2020
Kategorie:

Beim Frühstück saßen drei Kapitalisten und ein Staatspräsident, ein Atomspezialist, ein hoher Polizist und ein Typ vom Syndikat, der pennt. Da saßen sie, stritten um Grenzwerte, Baugenehmigungen, Knüppeleinsätze, tranken H-Milch, aßen Büchsenfleisch und Trockenobst, und der Staatspräsident beschwor sie immer wieder mit seinem maskenhaften Grinsen, sie säßen doch alle in einem Boot…

mehr lesen

Strahlung aus dem Zwischenlager: BGZ veröffentlicht Jahresbericht

8. April 2020
Kategorie:

Statt eines Griffs in die „Mottenkiste alter Streitereien“ ist ein BGZ-finanziertes Forschungsprojekt wünschenswert, das endlich klärt, ob die geringere Zahl von Mädchengeburten um Gorleben im Vergleich zu den geborenen Jungen etwas mit dem Zwischenlagerbetrieb zu tun hat. zur Presseerklärung

mehr lesen

Neue Gorleben Rundschau: „Plötzlich ist nichts mehr, wie es war.“

8. April 2020
Kategorie:

Der Staat erlässt Kontaktverbot und aus Einsicht, Solidarität und Menschenliebe gehen wir in die soziale Isolation oder gar in häusliche Quaratäne… Nicht nur Corona ist Thema in der aktuellen Gorleben Rundschau. Sondern natürlich – und als Schwerpunkt – die Suche nach einem Atommülllager. zur GR März/April

mehr lesen

Polizeistaat?

7. April 2020
Kategorie:

Was in Lüchow-Dannenberg am hellen Tag passiert Menschen mit Gewissen sind erheblich irritiert Man schreitet mit Gewalt gegen Demonstranten ein Was auf ihren Plakaten steht, soll offenbar nicht sein Sie protestiern dagegen, dass man Europas Grenzen schließt Womöglich noch auf Menschen, die schutzlos fliehen, schießt Wer gibt da die Befehle? Rief die Einsatzpolizei? Was hat…

mehr lesen

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Atomkraft-Nutzung

5. April 2020
Kategorie:

Die Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche der Gesellschaft aus, auch auf die Atomkraft-Nutzung. Was, wenn die Belegschaft krank wird? Können AKW-Revisionen mit über tausend zusätzlichen Arbeitskräften zur Corona-Ausbreitung beitragen? Alle Neuigkeiten dazu im Atom-Corona-Ticker von .ausgestrahlt

mehr lesen

Corona: Bleiben Grundrechte auf der Strecke?

5. April 2020
Kategorie:

„Hier wurde jedes Gespür für das richtige politische Maß aufgegeben“, kritisiert die BI ein hartes Durchgreifen der Polizei gegen Aktivist*innen in Lüchow. Unterdessen stellt sich die Frage, wie man mit der Tatsache umgehen soll, dass die Behörden und Firmen, die mit der Endlagersuche betraut sind, uneingeschränkt arbeiten, Veranstaltungen und Proteste hingegen ausgesetzt sind. – zur…

mehr lesen

Petition: Ostermarsch-Proteste in Gronau und Jülich

30. März 2020
Kategorie:

„Urananreicherung beenden – Atomwaffen ächten!“ heißt der Appell zum jährlichen Ostermarsch. Gemeinsam mit 22 anderen Initiativen und Verbände ruft die BI statt zur Demo zum Online-Protest auf.

mehr lesen

33 Tage Utopie – VERSCHOBEN!

25. März 2020
Kategorie:

33 Tage Utopie ist ein Dokumentarfilm über das Erinnern, das Ausgraben von Geschichten/Geschichte. Seine Uraufführung sollte am 2. April in Platenlaase stattfinden und wurde nun verschoben!

mehr lesen

Fragen zu Gorleben: BMU wiegelt ab

19. März 2020
Kategorie:

Eine wendländische Abordnung war kürzlich bei Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth in Berlin. Auf diverse, die Zukunft Gorlebens betreffende Fragen gab es keine zufriedenstellenden Antworten. zur Presseerklärung

mehr lesen

castor.de ist Vergangenheit

16. März 2020
Kategorie: ,
castor.de

Nach vielen Jahren mit unglaublich viel Engagement wurde ein einstmals zentrales Anti-Atom-Projekt des Wendlands eingestellt: Die Webseite castor.de ist nun archiviert und im Internet gelöscht.

mehr lesen

Weitere Absagen – Büro geschlossen

16. März 2020
Kategorie:

Liebe Freund*innen, zur Prävention gegen Corona-Infektionen haben wir ab sofort das BI-Büro in Lüchow geschlossen und weitere Termine abgesagt. Dazu gehört die polit-ökologische Filmreihe am 07. April sowie einige Tagungen, zu denen BI-Vertreter*innen eingeladen waren. – ein erster Eindruck im Newsletter Spezial

mehr lesen

Terminverschiebung Mitgliederversammlung

13. März 2020
Kategorie:

Liebe Freundinnen, liebe Freunde, aufgrund der aktuellen Lage und der allgemeinen Erfordernis, die Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich einzudämmen, hat der BI-Vorstand am Donnerstag Abend (12.3.) beschlossen, unsere diesjährige Mitgliederversammlung, die am 22.3. stattfinden sollte, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

mehr lesen

Corona gegen Castor

13. März 2020
Kategorie:

Der Castortransport aus Sellafield mit Ziel Biblis wurde abgesagt. Der Einsatz sei wegen der aktuellen Ausbreitung des Virus „nicht zu verantworten“. Wir begrüßen diese Entscheidung. Die „Corona-Pause“ muss nun genutzt werden, um einen generellen Stopp der geplanten Atommülltransporte durchzusetzen. – zur Presseerklärung

mehr lesen

Juristische Einschätzung zur Endlagersuche

10. März 2020
Kategorie:

Ein Ausscheiden Gorlebens ist bereits bei der Benennung von Teilgebieten möglich und „sogar geboten, wenn Umstände bekannt sind, die die Eignung ausschließen“, meint der Hamburger Rechtsanwalt Nikolaus Piontek. zur Einschätzung

mehr lesen

#castor2020 – Mobilisierung im Wendland

9. März 2020
Kategorie:

CASTOR-Alarm 2020? Hat sich da nicht jemand im Jahrzehnt vergriffen? Leider nicht. Schon Ende März könnte der erste Atommülltransport rollen, von Sellafield nach Biblis. Am Mittwoch, 11. März, findet in Platenlaase eine Infoveranstaltung statt.

mehr lesen

Brennstoff-Exporte stoppen!

9. März 2020
Kategorie:

Nachdem das oberste Belgische Gericht die Laufzeitverlängerung der AKW Doel 1 und 2 wegen fehlender internationaler Umweltverträglichkeitsprüfungen gekippt hat, fordert ein breites Netzwerk von Anti-Atomkraft- und Umweltinitiativen, darunter die BI, Brennstoff-Exporte aus Gronau und Lingen nach Doel sofort zu stoppen! – zur Presseerklärung

mehr lesen

Laufzeitverlängerung für belgische AKW Doel 1&2 illegal – Brennstoff-Exporte aus Lingen und Gronau stoppen!

9. März 2020
Kategorie:

Ein breites Netzwerk von Anti-Atomkraft- und Umweltinitiativen aus NRW und Niedersachsen sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz und die Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) begrüßen, dass nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) nun auch das oberste Belgische Gericht die Laufzeitverlängerung der belgischen Atomkraftwerke Doel 1 und 2 wegen fehlender internationaler Umweltverträglichkeitsprüfungen…

mehr lesen

Fukushima – 9 Jahre und kein Ende in Sicht

8. März 2020
Kategorie:

Es ist nicht nur das Mitgefühl für die Opfer, weshalb sich Atomkraftgegner*innen unermüdlich zur Fukushima Mahnwache treffen. Es ist auch der Zorn über Regierungen und Parteien, die nichts aus der Katastrophe gelernt hat, sondern schon wieder neue Atomreaktoren plant statt die Chance zu einer menschenfreundlichen Energiewende zu nutzen.

mehr lesen

Das Verfahren läuft – aber läuft es auch gut?

7. März 2020
Kategorie:

Freitagabend im Wendland, Weltgebetstag und auch sonst ist viel los im Wendland. Und die BI bietet einen Vortrag zum Thema „Endlager für hochradioaktiven Müll gesucht. Das Verfahren läuft – aber läuft es auch gut?“ von Professor Sträter von der Uni Kassel an. Der Saal war voll!

mehr lesen

Endlagersuche: Kritische Begleitung gar nicht gewollt?

4. März 2020
Kategorie:

Das „Trauerspiel“ in einem „selbsthinterfragenden, partizipativen“ Verfahren, wie es im Standortauswahlgesetz (StandAG) hochtrabend heißt, lässt sich beispielhaft am Umgang mit dem Nationalen Begleitgremium (NBG) ablesen. Deren Arbeit wird nämlich „lahmgelegt“.- zur Presseerklärung

mehr lesen

Das Gorleben Kapitel

4. März 2020
Kategorie:

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) präsentiert ihr eigenes „Gorleben Kapitel“: Auf 20 Seiten wird wissenschaftsbasiert dargelegt, warum Gorleben im ersten Verfahrensschritt im Herbst 2020 aus dem Suchverfahren ausscheiden müsste. – zur Presseerklärung

mehr lesen

Ab sofort gilt die Transportgenehmigung!

2. März 2020
Kategorie:

Das Bundesamt für nukleare Entsorgung hat den Rücktransport von hochradioaktivem Atommüll aus England nach Deutschland genehmigt. Ab dem 01. März gilt diese Transporterlaubnis bis zum Jahresende 2020.

mehr lesen

Öko-/Politfilmreihe zeigt im März: „Honeyland – Land des Honigs“

2. März 2020
Kategorie:

Es gibt eine Regel in der Imkerei: Man sollte nur die Hälfte des Honigs nehmen und den Rest den Bienen überlassen. Hatidze respektiert diesen Zustand. Täglich steigt sie in ihrem kleinen nordmazedonischen Dorf einen Berg hinauf, um bei ihren Bienen in den Felsspalten nach dem Rechten zu schauen.

mehr lesen

16. Atommüllkonferenz

1. März 2020
Kategorie:

Am Samstag (29.2.) diskutierten rund 60 Aktivist*innen aus der Anti-Atom-Bewegung, darunter 7 Wendländer*innen, diverse atompolitische Themen. Dazu zählten die Olympischen Sommerspiele in Japan 2020, die u.a. in der von der Reaktorkatastrophe von Fukushima betroffenen, verstrahlten Region stattfinden sollen sowie angeblich „neue“ Reaktorkonzepte, mit denen die Atomlobby vorgibt, Klimaschutz betreiben zu können.

mehr lesen

Warum Gorleben keine abgeschlossene Geschichte ist

25. Februar 2020
Kategorie:

Studierende der TU Braunschweig haben am Jahrestag der Standortbenennung ihre Forschungsergebnisse vorgestellt. Zudem referierte Wolfgang Ehmke zum aktuellen Stand der Endlagersuche.

mehr lesen

Nach 43 Jahren – Gorlebens Ende in Sicht?

25. Februar 2020
Kategorie:

Die Standortbenennung Gorlebens liegt am 22. Februar genau 43 Jahre zurück. Erstmalig eröffnet das neue Endlagersuchverfahren die Chance, dass der Salzstock Gorleben-Rambow im 43.Jahr aussortiert wird, wenn die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) im Herbst ihren Zwischenbericht vorlegt, bei dem die Mindestanforderungen, Ausschluss- und Abwägungskriterien auch auf den bisherigen Standort Gorleben angewendet werden.

mehr lesen

Jahrestag der Standortbenennung Gorlebens

20. Februar 2020
Kategorie:

Die Standortbenennung Gorlebens liegt am 22. Februar genau 43 Jahre zurück. Die BI wird an diesem Tag an den legendären Fingerzeig des damaligen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht auf Gorleben erinnern und zum aktuellen Stand der Endlagersuche Stellung nehmen.

mehr lesen

CASTOR-Transportgenehmigung nach Biblis erteilt!

17. Februar 2020
Kategorie:

Am 14. Februar hat das zuständige Bundesamt BASE (vormals BFE) die Transportgenehmigung für 6 CASTOREN mit hochradioaktivem Atommüll von der Plutoniumfabrik Sellafield (GB) nach Biblis erteilt. In den Folgejahren sollen weitere CASTOR-Transporte nach Philippsburg, Isar und Brokdorf folgen. Wir lehnen diese sinnlosen Atommüll-Verschiebungen ab. Es gibt kein vertretbares Konzept für den langfristigen Umgang mit dem…

mehr lesen

Castortransport genehmigt

17. Februar 2020
Kategorie: ,

Ab dem 1. März „darf“ der angekündigte Atommülltransport aus der britischen Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield ins Zwischenlager Biblis rollen. Durch diese Genehmigung werde das Sicherheitsniveau bestehender Genehmigungen zur Zwischenlagerung bestrahlter Brennelemente „noch unterschritten“, urteilt der Physiker Wolfgang Neumann.

mehr lesen

Unterschätzte Risiken – gefährliche Flickschusterei

13. Februar 2020
Kategorie:

Der Trägerkreis Atommüllreport veranstaltet am Freitag, den 21. Februar in Hannover eine Fachtagung zu den Gefahren und Problemen beim Umgang mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen.

mehr lesen

Veranstaltungsreihe zur Endlagersuche

10. Februar 2020
Kategorie:

Dieses Jahr wird der erste Auswahlschritt erfolgen: die sogenannten Teilgebiete werden bekannt gegeben. 40 Jahre nach 1004 und der „Republik Freies Wendland“ gibt es erstmalig eine Chance, dass Gorleben ausgeschlossen wird. „Wenn alles mit rechten Dingen zugeht“, so das wiederholt von Grünen und SPD-Politiker*innen gegebene Versprechen, fiele Gorleben in einem vergleichenden Verfahren heraus. Aber wann,…

mehr lesen